#1

TÜV Eintragungen Fahrwerk etc. 944 S2

in 944 S + 944 S2 18.09.2019 23:02
von Limited Edition • TST User | 153 Beiträge

Moin,

vielleicht interessiert es den einen oder anderen.

Gestern habe ich bei meinem (hier im Norden und beim Stammtisch in Kiel bekannten) 944 S2, Bj. 1991, Japan Reimport, diverse Änderungen legalisiert. Zuerst einmal: Vielen Dank an Oliver aus dem Forum für die kompetente Abnahme der Umbauten! Das war alles etwas speziell, weil der Wagen bereits in Japan umgebaut worden war auf ein M030 Fahrwerk aus dem 968 CS, aber mit der originalen Bremse des 944 S2.

Eingetragen habe ich jetzt wie folgt:

1. Räder Porsche Cup Design 93, vorne 8 x 17, hinten 9 x 17 Zoll mit vorne 225/45 und hinten 255/40 ZR 17 Reifen (ohne Schneeketten ;-((( )
2. Die große Bremsanlage aus dem 928 GTS, also 322 mm Scheiben, den Bremskraftregler des 928 GTS, 4-Kolben Bremssättel "Big Blacks" und radiale M030 Achsschenkel
3.Mein komplettes Bodykit bestehend aus Frontlippe und Seitenschwellern
4. Den Hinterachsstabilisator des 968 CS
5. Und noch uninteressanten Kleinkram

Eigentlich bin ich erleichtert und zufrieden, daß nun alles legal ist. Andererseits fehlen mir nun irgendwie der Nervenkitzel und das Outlaw - Feeling ... Bei einem üblichen TÜV (geschweige denn Kontrolle der Exekutive) wäre davon vermutlich nichts aufgefallen, sagte auch Oliver, weil es alles originale Porscheteile sind und keiner mehr weiß, wie dieser Wagen 1991 im Original aussah. Ich hatte absichtlich schwarze Bremszangen genommen damals ... Und es gab auch schon zweimal eine Plakette ohne Mängel, allerdings ohne die Bremse, die ich erst letztes Jahr eingebaut hatte.

Aber egal. Es geht also alles, und ich freue mich, daß nun von der Seite keine Gefahr mehr droht.

Das Gas ist rechts!

Kai Holger


Ollum hat sich bedankt!
nach oben springen

#2

RE: TÜV Eintragungen Fahrwerk etc. 944 S2

in 944 S + 944 S2 28.09.2019 20:09
von Pepe • TST User | 103 Beiträge

Glückwunsch.

mein Leasingroter 944S2, BJ91, M-Modell ist ebenfalls aufgerüstet.
7,5x17, 9x17 Cup2, Big Blacks, 993TT Bremscheiben, Stahladapter auf Original 944S2 Federbeinen plus Stahlflex und KW V3 Fahrwerk.
Wollte aus dem gleichen Grund die scharzen Sättel und nicht die Roten.

Beim TÜV gabs bzgl Bremse da nie Probleme, RadReifen seit letztem Jahr umgetragen, vorher 7"/9" und test-halber mal 8"/9".
8 " war mir zu schwer vorne und auch zu weit raus wegen der ET der Felgen (meine 50?).

Eingebaut inkl KW V3 hat es kompetenterweise R.T. aus T/L.
Er hat auch Adapterringe angefertigt um die Töpfe der Bremsscheiben (andere Topftiefe) im Sattel auszumitteln. Viel kann das nicht sein, würde 1,5mm schätzen.

Beim TÜV gibts öfter mal Probleme, weil sehr leichtes Spiel im Vorderrad ist und jeder Prüfer das auf defekte Vorderachslager schiebt und es bemängelt. Nachstellen bringt hier aber nix.
Um das zu eliminieren, spiele ich schon länger mit dem Gedanken diese Distanzringe runterzuholen und andere Bremssätteladapter zu besorgen bei denen die 322x32er 993TT Bremsscheibe auf Serien-Federbeinen mittig läuft.

Die M030 Achsschenkel sind mir einfach zu teuer für den vermeintlichen Vorteil des radial verschraubten Bremssattels...

Richtig Spassig wird die Sache bei der Oldtimerzulassung Ende nächsen Jahres.... da wirds Essig mit mit dem KW V3 vermutlich.... Aber Versuch macht kluch..


...geradeaus sind viele Autos schnell...


zuletzt bearbeitet 28.09.2019 20:13 | nach oben springen

#3

RE: TÜV Eintragungen Fahrwerk etc. 944 S2

in 944 S + 944 S2 28.09.2019 20:44
von Porschi • Admin | 7.080 Beiträge

Bin gespannt, berichte Bitte...


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Athen Ihlkatenweg 9, 24247 Mielkendorf ab ca. 18.00 Uhr


nach oben springen

#4

RE: TÜV Eintragungen Fahrwerk etc. 944 S2

in 944 S + 944 S2 12.11.2019 15:07
von Pepe • TST User | 103 Beiträge

Kleiner Nachtrag zu meiner adaptierten Anlage:
Habe zwischenzeitlich Epytec 229 BigBlack Satteladapter (schwarz lackiert) eingebaut.

Beide Topftiefen der 322er Bremsscheibe sind montierbar (ich habe die vom 965TT), Radlager habe ich sicherheitshalber auch mit getauscht (eh ca 170tkm runter) und den ca 6,5mm breiten Unterlegring (um die Scheiben mit den alten Adaptern zu mitteln) am inneren Radinnenlager entfernt.
Auch der ABS Sensor kriegt den Zahnring wieder voll mit.
Nachtteil: Vordere Räder stehen ziemlich weit in den Radhäusern drin, kann ich aber mit leben.
Vllt doch mal irgendwann 8 Zöller besorgen aber dann wird's mit 225 vorne sicher etwas eng, obwohl der Themenstarter das ja auch fährt....
Das ganze soll nächstes Jahr übern TÜV, deshalb vor der Winterpause noch schnell eingebaut.


...geradeaus sind viele Autos schnell...


zuletzt bearbeitet 12.11.2019 15:20 | nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2589 Themen und 23633 Beiträge.

Heute waren 18 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (18.05.2020 19:05).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1