#91

RE: Unmöglicher Ölverlust

in 944 Turbo (951) 24.07.2021 16:13
von Porschi • Admin | 7.087 Beiträge

Am Gehörn kann man das erkennen.

Motor ist draußen, und zerlegt ist er auch schon.
Nur, ich habe die Zylinder alle durchgemessen, alle wirklich gut.
Quer mit 1/100 Spiel. Da hatte ich schon viel schlimmere.
Schaun mer mal.


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
nach oben springen

#92

RE: Unmöglicher Ölverlust

in 944 Turbo (951) 24.07.2021 18:02
von Arne87 • TST Power User | 460 Beiträge

Konnte man denn sonst irgendwas am Motor sehen?


nach oben springen

#93

RE: Unmöglicher Ölverlust

in 944 Turbo (951) 24.07.2021 18:14
von Porschi • Admin | 7.087 Beiträge

Also ich konnte nichts feststellen.
Ich hoffe auf einen Satz schlechter Kolbenringe. Die waren neu und von Mahle.
Weil das mit dem Öl vor allem wohl auf einem Zylinder war.
Bin gespannt.


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr


zuletzt bearbeitet 24.07.2021 18:15 | nach oben springen

#94

RE: Unmöglicher Ölverlust

in 944 Turbo (951) 24.07.2021 18:33
von Triple • TST Power User | 327 Beiträge

Kann denn ein neuer Ringsatz wirklich so schlecht sein? Da müsste doch ein grundsätzliches Problem irgendwie zu finden sein, oder?


nach oben springen

#95

RE: Unmöglicher Ölverlust

in 944 Turbo (951) 24.07.2021 18:44
von Porschi • Admin | 7.087 Beiträge

Ich weiß es nicht,
Ich habe schon von Ovalen Ringen gehört, wollte das aber nie glauben.
Ich kann mir nchts anderes vorstellen
Aber, ich bin auch kein gelernter, ich bin gespannt was der Profi sagt.


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
nach oben springen

#96

RE: Unmöglicher Ölverlust

in 944 Turbo (951) 24.07.2021 21:27
von Ollum • TST Inventar | 1.521 Beiträge

Was für ein Tag. Herzlichen Dank an Karsten! Ohne Dich wäre das nicht so gut und schnell gegangen. Und verköstigt wurde ich auch noch.

Erstmal für € 800,- Teile bestellt. Ich hoffe, es ist alles lieferbar: Neue Dichtsätze für Kopf und Krubelgehäuse, Kolbenringe, Stecker, Kupplungsnehmerzylinder, Schrauben, Schläuche und Kleinkram aus dem PZ und ... (hust!) eine neue Lambdasonde und elektrische Wasserpumpe...

Aber noch 32 Mal möchten Karsten und ich so einen Aus- und Einbau nicht machen. Zum Glück war alles noch gängig seit dem letzten Mal vor zwei Jahren. Machen lasse ich das bei einem Bekannten, der seit Jahrzehnten Motoren nicht nur für den Dragster-Motorsport baut.


Gruß, Oliver

Situs vilate in isset abernit


Arne87 und Porschi haben sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 24.07.2021 21:27 | nach oben springen

#97

RE: Unmöglicher Ölverlust

in 944 Turbo (951) 24.07.2021 21:39
von Porschi • Admin | 7.087 Beiträge

Nein, nicht deins, Zusatzwapu ist meins, und die Leitung der Sonde, scheiße,
habe ich nicht gesehen, ich habe die Leitung nicht mal gesehen.
Bin gespannt was wird.


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
nach oben springen

#98

RE: Unmöglicher Ölverlust

in 944 Turbo (951) 27.07.2021 16:20
von Porschi • Admin | 7.087 Beiträge

Moin Olli, wie sieht das mit den Kolbenringen aus ?
ich hätte da sonnst was


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
nach oben springen

#99

RE: Unmöglicher Ölverlust

in 944 Turbo (951) 27.07.2021 17:13
von Ollum • TST Inventar | 1.521 Beiträge

Nirgends lieferbar
Ich habe schon mit allen üblichen Verdächtigen telefoniert. Ich bekomme von Mike Bescheid wann die wieder lieferbar sind und würde sie dann bei ihm bestellen. Ich möchte die Ringe von Götze haben, die sind für den Turbo besser.

Hast du noch welche?

Morgen gebe ich den Motor ab.


Gruß, Oliver

Situs vilate in isset abernit
nach oben springen

#100

RE: Unmöglicher Ölverlust

in 944 Turbo (951) 27.07.2021 17:25
von Porschi • Admin | 7.087 Beiträge

Ein Kumpel hat 4 Sätze aufgetrieben und gekauft.
Ich weiß nicht welche. Ich habe mir schon mal einen Satz gesichert.
Schaun mer mal.


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
nach oben springen

#101

RE: Unmöglicher Ölverlust

in 944 Turbo (951) 27.07.2021 19:25
von Turbopower • TST User | 133 Beiträge

Zitat von Ollum im Beitrag #99
Nirgends lieferbar

Welche genauen Maße:
Bohrung und jeweilige Dicken?
Alusil oder Nikasil?


Ladedruck x Hubraum = Schub!
nach oben springen

#102

RE: Unmöglicher Ölverlust

in 944 Turbo (951) 27.07.2021 19:43
von Ollum • TST Inventar | 1.521 Beiträge

Es müsste diese Teilenummer sein: 08-324500-00
104mm Bohrung standard Alusilblock. Nikasil kenne ich nur als Beschichtung, aber nicht bei den M44 Motoren.


Gruß, Oliver

Situs vilate in isset abernit
zuletzt bearbeitet 27.07.2021 19:44 | nach oben springen

#103

RE: Unmöglicher Ölverlust

in 944 Turbo (951) 28.07.2021 09:26
von Turbopower • TST User | 133 Beiträge

Hallo,
4 Satz Ringe könnte ich für 220 beschaffen. Goetze ist derzeit nicht lieferbar.
Der Top-Ring ist dabei DLC-beschichtet. Der Ölabstreifer ist 3-teilig.
Bei Interesse einfach anrufen.

Die Motoren S2 und 968 sind standardmässig Alusil. Dafür sind die Ringe.
Der 968 Turbo wurde weksseitig mit Nikasil beschichtet.
Wird auch gelegentlich bei der Instandsetzung gemacht, wie z.B. bei meinem Renner.
Ist allerdings aufwändig und teuer. Manchmal werden auch Stahlbuchsen eingesetzt.


Ladedruck x Hubraum = Schub!


zuletzt bearbeitet 28.07.2021 09:27 | nach oben springen

#104

RE: Unmöglicher Ölverlust

in 944 Turbo (951) 29.07.2021 00:49
von Ollum • TST Inventar | 1.521 Beiträge

Ich war heute beim Motoreninstandsetzer. Er hat die Teile inspiziert und zwei Dinge festgestellt:

1. Die Zylinderwände waren viel zu glatt und sollten unbedingt überarbeitet werden.
2. Die verbauten Kolbenringe sitzen zu lasch, insbesondere der Ölabstreifring ist für die vorgesehene Verwendung ungeeignet. Die müssen viel mehr Federkraft aufweisen.

Ich denke das wird die Ursache des Problems sein. Mit den Götze-Ringen hatte ich bei meinem Rennwagen bereits sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich warte erstmal ab, ob Anfang August die Götze wieder lieferbar sind.

Wofür ist eigentlich die nachträgliche Einfräsung am Kolbenhemd? Das ergibt für mich keinen Sinn.

IMG_20210728_142630.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Gruß, Oliver

Situs vilate in isset abernit


zuletzt bearbeitet 29.07.2021 07:15 | nach oben springen

#105

RE: Unmöglicher Ölverlust

in 944 Turbo (951) 29.07.2021 06:13
von Porschi • Admin | 7.087 Beiträge

Die erleichtert den Ölabstreifringen die Arbeit. Da kann sich Öl sammeln. Die Ringe sind von Wahl, Hersteller Weiß sich nicht, ich meine die nehmen immer Mahle. Ok, dann besteht Hoffnung das alles gut wird. 😁


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
Ollum hat sich bedankt!
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2592 Themen und 23662 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (18.05.2020 19:05).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0