#1

Man kann nicht immer nur Glück haben

in 944 S + 944 S2 27.05.2024 19:13
von Porschi • Admin | 9.618 Beiträge

Und ewig grüßt der S2 Motor (Schrott)

Ich bin ja kein Freund der S2. Habe aber noch einen S2 Motor aus nem Cabbi
der 180 runter hatte. Er hatte geklackert, deshalb wurde er mal ausgebaut und ersetzt.

Ich habe heute den Motor zerlegt weil den jemand überholt haben wollte.
Der Kopf sah von oben wirklich spitze aus, Nocken super.

Aber dann die Zylinder und Kolben. Ich führe das auf falsches Öl zurück.

Falls jemand S2 Nocken oder einen überholten Kopf braucht melden.


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
nach oben springen

#2

RE: Man kann nicht immer nur Glück haben

in 944 S + 944 S2 27.05.2024 19:15
von Porschi • Admin | 9.618 Beiträge

Ach ja, vor lauter Frust vergessen. Das ist der 3. S2 Motor mit dem gleichen Schadenbild den ich jetzt liegen habe.

Wieder sehr gut zu sehen, die Gleitschiene wurde nur oben getauscht.
Ihr glaubt nicht was für ein Schlamm in der Ölwanne ist.

Der Zylinder ist schon heftig gehont!!!

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 14511E56-98F2-4986-9F92-CDC0D7CD0E88.jpeg 
 5A01E4B0-1D52-4EEC-8297-898CBA8FB0A1.jpeg 
 B52E19D1-C188-422F-A79D-C2F4B3118941.jpeg 
 B8A20A1E-E2AD-4F32-A8B3-AF0F2E9CFA03.jpeg 

Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
zuletzt bearbeitet 27.05.2024 19:17 | nach oben springen

#3

RE: Man kann nicht immer nur Glück haben

in 944 S + 944 S2 27.05.2024 19:41
von Andi 968 CS • TST Veteran | 867 Beiträge

Kommt mir bekannt vor, mache auch gerade ein S2 Motor, der hatte das gleiche Schadensbild am 3 Zylinder.
Eigentlich war nur ein ZR wechsel vorgesehen.
Das paradoxe daran ist, der Motor hat nur 90.000km🫣


nach oben springen

#4

RE: Man kann nicht immer nur Glück haben

in 944 S + 944 S2 27.05.2024 20:12
von Porschi • Admin | 9.618 Beiträge

Ja, ich weiß nicht, die S2 Motoren habe echt Probleme.
Ich hatte schon 68ger Motoren die weit über 500 runter hatten, alle Top.
Ich denke das Kolbendesign ist nicht optimal. Dazu dann falsches Öl und das wars.


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
nach oben springen

#5

RE: Man kann nicht immer nur Glück haben

in 944 S + 944 S2 27.05.2024 23:23
von Limited Edition • TST Power User | 285 Beiträge

Moin Karsten,


nun werde ich doch etwas nervös ... was meinst Du mit falschem Öl? Und sollte ich dann bei meinem S2 mal die Ölwanne ausbauen? So ganz trivial ist das ja auch nicht ...


Beste Grüße, Kai Holger


nach oben springen

#6

RE: Man kann nicht immer nur Glück haben

in 944 S + 944 S2 28.05.2024 00:10
von Baxter • TST Beobachter | 79 Beiträge

Das wird super. Lasst uns ein bisschen über das richtige Öl plaudern. Habe mir für die nächsten Tage frei genommen. 👌Bin mal gespammt wer das richtigste Öl kennt.


nach oben springen

#7

RE: Man kann nicht immer nur Glück haben

in 944 S + 944 S2 28.05.2024 07:35
von Porschi • Admin | 9.618 Beiträge

Juhuu ein Ölfred.

Nichts gegen einen Ölfred da wird immer viel geschrieben.

Auffällig ist ja das viele S2 Motoren, auch mit wenigen km fressen.
Die scheinen dafür sehr anfällig zu sein.

Olli Hatte mal ein Öl von Valvoline vorgeschlagen, das ist denke ich spitze.
Und ich fahre nur Valvoline 20/50 VR1

@ Kai Holger, wenn, ist es bei dir zu spät.

Auf jeden Fall vertragen die diese neumodischen dünnen Plörren nicht.


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
KIM 924 S hat sich bedankt!
nach oben springen

#8

RE: Man kann nicht immer nur Glück haben

in 944 S + 944 S2 28.05.2024 07:53
von Tom • Gentleman Driver | 4.151 Beiträge

Zitat von Porschi im Beitrag #4
Ich denke das Kolbendesign ist nicht optimal. Dazu dann falsches Öl und das wars.


Die Meinung teile ich. Beim 3l Motor hat Porsche die Limits deutlich gepusht. Der Hub wurde von 78,9 mm auf 88 mm erhöht. Ein Plus von über 11%. Zum Vergleich: Beim letzten 928 haben sie sich nicht über 85,9 mm getraut.

Trotz der Huberhöhung blieb die Länge der Pleuel gleich, wodurch sich der Winkel am Kolbenbolzen vergrößerte. Das wiederum erhöht die Kräfte in der Rotationsebene und die Neigung zum Kolbenkipper. Beim Kolbenkipper werden die Kräfte zwischen Kolben und Zylinder so groß, dass der Ölfilm verdrängt wird und die Metalle Kontakt aufnehmen.

Nun sind die Jungs in der Porsche Entwicklung keine Luschen. All das war mit den damaligen Motorölen easy handhabbar. Es begann damals aber die Zeit der Katalysator-Technik. Und das wurde schnell zum Problem. Zum Schutz der teuren CO Vermeider wurde das für anspruchsvolle Belastung beigemengte Zinkdialkyldithiophosphat (ZDDP) drastisch reduziert.

Porsche wurde schnell klar, dass die S2 Motoren damit ein Problem bekommen und korrigierten beim 944 S3 (aka 968) das Kolbendesign, um auch mit moderneren Ölen klar zu kommen.

Deswegen ist der S2 Motor aber nicht gleich schlecht. Er muss nur mit den Ölen betrieben werden, für die er konstruiert wurde. Und da ist ein hoher ZDDP Anteil wichtig. Dann erreichen auch diese Motoren Laufleistungen von über 500 tkm.

Porsche bietet daher selbst ein entsprechendes Öl an.

IMG_0804.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)

Vergleichbare Öle gibt es von vielen Herstellern. Die erwähnten Öle von Valvoline wie VR1 20w50 oder Maxlife 10w40 sind wahre ZDDP Monster, die einen sicheren Betrieb zulassen. Allerdings reicht eine Fehlfüllung aus, den Motor dauerhaft zu schädigen.

Dann kann man aber mit modernen Buchsen den Block immer noch retten. Reiner Telkamp bietet einen solchen Service an.


Es ist wohl niemals zuvor in der Geschichte von Porsche ein derart perfektes Auto wie der 968 vom Band gelaufen.
(Christophorus, Mai 1996, S.38)
KIM 924 S, Porschi, Ollum und Limited Edition haben sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 28.05.2024 07:59 | nach oben springen

#9

RE: Man kann nicht immer nur Glück haben

in 944 S + 944 S2 28.05.2024 07:54
von WBeetz • TST Veteran | 917 Beiträge

https://valvoline-eu.lubricantadvisor.com/de

Da kann man das richtige Öl, passend zum Fahrzeug, finden.
(Bei mir kommt dann direkt die Empfehlung von Olli …)


Probleme, die man konsequent ignoriert, verschwinden nur, um Verstärkung zu holen.
nach oben springen

#10

RE: Man kann nicht immer nur Glück haben

in 944 S + 944 S2 28.05.2024 09:20
von Porschi • Admin | 9.618 Beiträge

Laut Vorbesitze ist in den Motor wohl kein wirklich hochwertiges Öl rein gekommen.
Er weiß aber nicht mehr welches.
Also, auf das richtige Öl achten.

Habe einen sonst guten S2 Motorblock zu verkaufen der zum Buchsen gut ist.

Und einen S2 Zylinderkopf komplett neu gemacht.

Und 2 S2 Nockenwellen


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
nach oben springen

#11

RE: Man kann nicht immer nur Glück haben

in 944 S + 944 S2 28.05.2024 09:59
von Andi 968 CS • TST Veteran | 867 Beiträge

Werfe mein Öl auch rein😁 ,früher Castrol RS 10/60W und heute Shell Helix Ultra 10/60W.
Der 944 S2 Motor von damals, seit 1996 in Familienbesitz , rennt heute noch mit 180.000km ohne Probleme.
Wichtig finde ich regelmäßige Ölwechsel, bei mir fliegt es nach 10.000 bis 15.000km raus.


Porschi hat sich bedankt!
nach oben springen

#12

RE: Man kann nicht immer nur Glück haben

in 944 S + 944 S2 28.05.2024 11:39
von Tom • Gentleman Driver | 4.151 Beiträge

Die VR1 20w50 Nutzer sollten bedenken, dass es sich um ein mineralisches Motorsport-Öl handelt, das "auch auf der Straße verwendet werden kann".

Es ist sicher eines der hochwertigsten Öle, aber ebenso sicher eines mit der kürzesten Lebenserwartung. Valvoline hat in den letzten Jahren einiges an dem Öl verändert, um den Straßen-Nutzern das Leben einfacher zu machen. Anfangs war der Ölwechsel nach jedem Rennwochenende empfohlen.

Für die Straße gilt nun die Faustregel: Ölwechsel alle 12 Monaten oder 5.00 km. Was immer früher eintritt.


Es ist wohl niemals zuvor in der Geschichte von Porsche ein derart perfektes Auto wie der 968 vom Band gelaufen.
(Christophorus, Mai 1996, S.38)
mikesch hat sich bedankt!
nach oben springen

#13

RE: Man kann nicht immer nur Glück haben

in 944 S + 944 S2 28.05.2024 11:43
von Porschi • Admin | 9.618 Beiträge

Klasse, das passt. Ich werde das weiter in meinen turbos fahren 😁👍


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
nach oben springen

#14

RE: Man kann nicht immer nur Glück haben

in 944 S + 944 S2 28.05.2024 15:50
von Chriddi • TST Veteran | 960 Beiträge

Zitat von Baxter im Beitrag #6
Das wird super. Lasst uns ein bisschen über das richtige Öl plaudern. Habe mir für die nächsten Tage frei genommen. 👌Bin mal gespammt wer das richtigste Öl kennt.


juhu ein Öl thread..

ich werfe das von mir auch mal in die runde:

Motul 10w60 300V le mans


Wer einen GT3 sucht der keinen Rennstreckenbetrieb hatte, fragt auch im Puff nach ner Dame die dort schon paar Jahre arbeitet aber noch Jungfrau ist :old:
zuletzt bearbeitet 28.05.2024 15:57 | nach oben springen

#15

RE: Man kann nicht immer nur Glück haben

in 944 S + 944 S2 28.05.2024 16:14
von Porschi • Admin | 9.618 Beiträge

Na siehste, funzt doch, ein Ölfred geht immer.

Aber im ernst, die S2 sind da wirklich sehr eigen......
Tom hat das wie immer perfekt beschrieben.


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 3605 Themen und 32783 Beiträge.

Heute waren 17 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 139 Benutzer (11.03.2024 10:35).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3