#1

Porsche 944 3.0l Turbo Umbau

in 944 Turbo (951) 03.06.2024 17:23
von bene69 • 3 Beiträge

Weil dies mein erster Beitrag ist, hier erstmal vorweg:
Hallo, ich bin der Bene, komme aus NRW und habe meinen ersten 944 mit 19 gekauft und fertig gemacht. Inzwischen bin ich 26 und habe in den letzten Jahren gut gesammelt.
Im Moment mache ich auch einen frühen 944 Turbo fertig, der jetzt auch einen 3.0L 8V Turbo bekommen soll.
Bin in einer Whatsapp Gruppe mit Karsten zum das Thema 3.0l Turbo in Kontakt gekommen. Er hat mich dann hier ins Forum eingeladen (danke an dieser Stelle nochmal!!), damit ich meine Erfahrungen und Fragen mit euch teilen kann :)
Ich habe schon verschiedene Teile besorgt, andere brauche ich noch und bin mir auch noch nicht sicher, wie und was genau.
Ich füge einfach mal Teile der Einkaufsliste ein und schreibe dazu, was ich habe brauche, oder was für Fragen ich dazu habe ;)
Danke schon mal an Alle, die sich die Zeit nehmen zu antworten ;) !!!

1. Motorblock 968, gebraucht vorhanden, muss ich noch vermessen, eventuell nacharbeiten und dementsprechend die Kolben beschichten.
2. 2,7 Ltr. Zylinderkopf neu nackt vorhanden. Ventilfedern vom 2,5 Turbo nehmen?
3. 968 Kurbelwelle gebraucht vorhanden. Ist die vom S2 eigentlich etwas schwerer, falls ja, hat zufällig mal jemand nachgewogen?
4. Pleuel könnte ich günstige von Carrillo bekommen, ansonsten wollte ich die von ETG nehmen
5. Kolben 968 einkürzen, um auf ein 8:1 Verdichtungsverhältnis zu kommen, wahlweise neue 968 Turbo Kolben, die aber eine Verdichtung von 8,8:1 haben würden, was mir etwas viel erscheint,
6. 2,7 Ltr. Einlassventile neu vorhanden
7. 951 Außlassventile muss ich noch kaufen
8. 951 oder 2,7 Ltr. Nockenwelle muss ich noch kaufen. Welche habt ihr verbaut? Unterscheiden sich ja auch ein bisschen. Welche Nockenwelle hat welche Vor- und Nachteile?
9. Sachs Performance Kupplung: Ich habe auf der Sachs Internetseite gelesen, dass sie nur 450NM übertragen soll. Überträgt Sie in Verbindung mit der anderen Druckplatte einfach mehr, oder ist die bei 500NM echt am Limit? Wie viel NM haben eure 3.0l Turbos?
10. Turbolader, brauche ich noch. Wie viel Ladedruck macht so ein kkk26/8 Hybridlader maximal?
11. 3 Zoll Auspuffanlage brauche ich auch noch. Wo habt ihr eure her?
12. Software habe ich auch noch nicht. Maf kit würde ich auch gerne verbauen. Ist der DME24 Shop offline? finde irgendwie nichts :/ habe auch schon viel positives über Toms Produkte gehört. Hat jemand eine Idee, wie man ihn erreichen kann?
Den Rest habe ich so weit. Viele Grüße Benedikt ;)


nach oben springen

#2

RE: Porsche 944 3.0l Turbo Umbau

in 944 Turbo (951) 03.06.2024 19:03
von Porschi • Admin | 9.618 Beiträge

Moin Bene, erst mal willkommen bei den Durchgeknallten....
Schön das du dich vorstellst.

Ich fange an, gerne vervollständigen.

Motorblock und Kolben, Versuche wenn möglich nicht viel zu Honen, es ist sehr wichtig das du die
originalen 968 Kolben so weiter verwenden kannst. Von neu Beschichten rate ich ab.
Die original Kolben werden dann speziell bearbeitet.
Die KW vom 968 ist leichter, die würde ich nehmen. Wieviel weiß ich nicht.
Ventilfedern kannst du vom 2,7 oder dem 951 nehmen, geht beides.
Pleuel würde ich die von Rolf Dieter nehmen, die sind sehr gut.
Ich fahre die 2,7 Nockenwellen, die haben 1mm mehr Hub. Es geht aber auch mit den 951 Wellen.
Die Sachs Performance ist gut, die hält mehr aus. meine Motoren haben ca. 580Nm
Lader würde ich den 26/8 nehmen und von Rolf-Dieter umarbeiten lassen.
Ich fahre mit 1,25 Bar. Mehr habe ich noch nicht getestet.
Auspuffanlage habe ich eine von Lindsay, die ist richtig schlecht.
Eine von Underground Racing HH die ist Traumhaft.
Ganz wichtig, Maf Kit und die Steuerung von Tom nehmen. Er kann dir bestimmt ein
komplett Kit verkaufen.

Noch Fragen?

Ach ja, Kontakt zu Tom bekommst du hier im Forum.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 4788.jpg 
 4789.jpg 
 4790.jpg 
 4792.jpg 

Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
bene69 hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 03.06.2024 19:04 | nach oben springen

#3

RE: Porsche 944 3.0l Turbo Umbau

in 944 Turbo (951) 03.06.2024 20:58
von Tom • Gentleman Driver | 4.151 Beiträge

Zitat von bene69 im Beitrag #1

12. Software habe ich auch noch nicht. Maf kit würde ich auch gerne verbauen. Ist der DME24 Shop offline? finde irgendwie nichts :/ habe auch schon viel positives über Toms Produkte gehört. Hat jemand eine Idee, wie man ihn erreichen kann?


Erreichbar bin ich hier.

Aus dem aktiven Geschäftsleben habe ich mich zurückgezogen. Es gibt aber noch Restbestände.

Empfehlen würde ich, das originale System mit DME/KLR und Taktventil/Wastegate beizubehalten. Die Klopfregelung der KLR ist nach wie vor klasse. Die Lebensversicherung für den Motor.

Im originalen Zustand ist die KLR aber nur für 1,0 Bar Ladedruck ausgelegt. Wir haben ein Update bis 1,5 Bar entwickelt, das wir aktuell mit 1,25 Bar bei vollem Motorschutz fahren. Damit kann man gut im Verkehr mitschwimmen.

Wichtig ist auch, den Klopfsensor vom 968 Turbo S zu verwenden. Der funktioniert nicht anders, nur besser, weil der Stecker einfach per kurzem Kabel vom vibrierenden Motor entkoppelt ist.

Bei Fragen einfach melden. 😁


Es ist wohl niemals zuvor in der Geschichte von Porsche ein derart perfektes Auto wie der 968 vom Band gelaufen.
(Christophorus, Mai 1996, S.38)
bene69 hat sich bedankt!
nach oben springen

#4

RE: Porsche 944 3.0l Turbo Umbau

in 944 Turbo (951) 03.06.2024 21:07
von Obenohne968TS • TST User | 118 Beiträge

Hier eine S2 Welle erleichtert um1,93 kg somit 430g leichter als 968 idealerweise die AGw‘s im Verhältnis auch erleichtern IMG_3533.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)


bene69 hat sich bedankt!
nach oben springen

#5

RE: Porsche 944 3.0l Turbo Umbau

in 944 Turbo (951) 04.06.2024 23:22
von bene69 • 3 Beiträge

Guten Abend,

danke Karsten! ich versuche mal noch eine 2,7l Nockenwelle zu bekommen.
Weißt du wie viel Ladedruck dein Turbolader maximal ca. machen würde?
Mein Turbo ist noch Euro 1, also wir der Kollege gut rauspusten können ;)
Hat sich jemand schon mal einen Auspuff bei Underground Racing bauen lassen? Was muss man da an Geld mitbringen?
Die von Lindsey sieht auf den ersten Blick trotzdem gut aus

Perfekt, besser hätte das an dieser Stelle jetzt nicht laufen können
Hallo Tom, es ist mir eine Ehre, habe schon viel von dir und deinen Produkten gehört
Das hört sich alles doch sehr gut an! ich schreibe dir mal eine PN
hast du eine Teilenummer von dem Turbo S Klopfsensor?

DIe Welle sieht schon sehr gut aus Lars
Hast du die denn auch in einem Turbo, oder Sauger Motor verbaut?


nach oben springen

#6

RE: Porsche 944 3.0l Turbo Umbau

in 944 Turbo (951) 05.06.2024 06:55
von Ollum • TST Kaiser | 2.190 Beiträge

Der Lindsey Auspuff ist Müll. Meine und Karstens sind jeweils von UR. Kommt drauf an, wie die Basis ist: Ab Turbo, ab Downpipe oder ab Kat. Die 968 Anlagen sind etwas komplexer aufgrund des Endrohres. Die 944 Anlagen sind da günstiger zu fertigen.


Gruß, Oliver
zuletzt bearbeitet 05.06.2024 08:39 | nach oben springen

#7

RE: Porsche 944 3.0l Turbo Umbau

in 944 Turbo (951) 05.06.2024 07:24
von Porschi • Admin | 9.618 Beiträge

Wie Olli schreibt, Die Fotos die ich oben angehängt hatte, ist der Auspuff von Underground R Der ist unter meinem GT2.
Ich kann dir nur raten lass die Finger vom Lindsey Auspuff. Investiere das Geld und die Zeit, lass einen vernünftig anpassen.
Da wird auch hochwertiges Material verbaut.
Was ich dir aber von Lindsay raten würde ist der Steam vent Kit. auf jeden Fall verbauen.
Ich weiß nicht wie viel Druck der Lader könnte. Da kann vielleicht Rolf-Dieter etwas zu sagen.



Zitat von bene69 im Beitrag #5
Guten Abend,

danke Karsten! ich versuche mal noch eine 2,7l Nockenwelle zu bekommen.
Weißt du wie viel Ladedruck dein Turbolader maximal ca. machen würde?
Mein Turbo ist noch Euro 1, also wir der Kollege gut rauspusten können ;)
Hat sich jemand schon mal einen Auspuff bei Underground Racing bauen lassen? Was muss man da an Geld mitbringen?
Die von Lindsey sieht auf den ersten Blick trotzdem gut aus

Perfekt, besser hätte das an dieser Stelle jetzt nicht laufen können
Hallo Tom, es ist mir eine Ehre, habe schon viel von dir und deinen Produkten gehört
Das hört sich alles doch sehr gut an! ich schreibe dir mal eine PN
hast du eine Teilenummer von dem Turbo S Klopfsensor?

DIe Welle sieht schon sehr gut aus Lars
Hast du die denn auch in einem Turbo, oder Sauger Motor verbaut?


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
nach oben springen

#8

RE: Porsche 944 3.0l Turbo Umbau

in 944 Turbo (951) 05.06.2024 07:26
von Porschi • Admin | 9.618 Beiträge

Ach ja, der Klopfsensor vom 928, Bosch Nr. 0 261 231 036

Du kannst auch mal in unser Wiki schauen. da ist eine grobe Einkaufsliste. für den 3,0 turbo


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
nach oben springen

#9

RE: Porsche 944 3.0l Turbo Umbau

in 944 Turbo (951) 05.06.2024 09:32
von Chriddi • TST Veteran | 960 Beiträge

Hi Bene,

gutes Gelingen bei deinem Vorhaben. Karsten hat hier in diesem Beitrag auch recht viel zu diesem Umbau dokomentiert.
Vielleicht ist es ja Hilfreich.

3,0 turbo Nr. 5


Wer einen GT3 sucht der keinen Rennstreckenbetrieb hatte, fragt auch im Puff nach ner Dame die dort schon paar Jahre arbeitet aber noch Jungfrau ist :old:
Porschi hat sich bedankt!
nach oben springen

#10

RE: Porsche 944 3.0l Turbo Umbau

in 944 Turbo (951) 05.06.2024 11:40
von Ollum • TST Kaiser | 2.190 Beiträge

Hier noch mein Auspuff

3,0 turbo (28)


Gruß, Oliver
Porschi hat sich bedankt!
nach oben springen

#11

RE: Porsche 944 3.0l Turbo Umbau

in 944 Turbo (951) 05.06.2024 22:10
von Obenohne968TS • TST User | 118 Beiträge

IMG_3535.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)IMG_3536.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)Und noch Bilder vom Turbo Update von Rolf Dieter
Hab gestern den Lader für den 944er meiner Tochter geholt😊


Porschi hat sich bedankt!
nach oben springen

#12

RE: Porsche 944 3.0l Turbo Umbau

in 944 Turbo (951) 05.06.2024 22:41
von Obenohne968TS • TST User | 118 Beiträge

Hier noch Bilder der S2 Welle im 2,7 Block mit Mahlekolben und ETG Pleuel der Block muss am Kabinett nachgearbeitet 2mm um die Freigängigkeit der Pleuel zu gewährleisten ebenso Spritzölkühlung nachgeroIMG_2777.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)IMG_2780.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)eef1109b-5b4c-4586-a733-43675b41a5d4.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)IMG_2782.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)


nach oben springen

#13

RE: Porsche 944 3.0l Turbo Umbau

in 944 Turbo (951) 05.06.2024 23:49
von bene69 • 3 Beiträge

Soooo danke erstmal für die ganzen Tipps. Ich habe heute bei Underground Racing angerufen und die Anlage ist schon nicht sooooo günstig, aber auf jeden Fall die Investition wert. Echt sympathischer Typ am Telefon gewesen und Eintragung kann auch direkt vor Ort erfolgen
Mit dem Rolf Dieter habe ich auch gesprochen! auch super sympathisch und Gespräch ist auf jeden Fall etwas länger geworden ^^
Achso, wusste nicht, dass der Klopfsensor 928/968t der gleiche ist. Den habe ich schon gekauft

Danke auch nochmal Christian! Heute noch meinen 2,5 Turbo gefahren und kann es einfach nicht abwarten, dass der 3.0l fährt

Sehr cooles Projekt Lars! So wird auch endlich fast der ganze 2,7l Motor verwurstet haha
Was für eine Verdichtung fährst du da jetzt und welche Leistung hast du angepeilt?
Ebenfalls sehr cool, dass du deiner Tochter einen 944 Turbo fertig machst, bzw. Sie einen fährt
Ist das eher ein Spaßauto, oder schon Ihr Daily und wie alt ist Sie überhaupt?


nach oben springen

#14

RE: Porsche 944 3.0l Turbo Umbau

in 944 Turbo (951) 06.06.2024 07:11
von Andi 968 CS • TST Veteran | 867 Beiträge

Moin, was war nochmal der Vorteil vom 928er
Klopfsensor, habe bei mir noch den originalen 944 Klopfsensor verbaut.


nach oben springen

#15

RE: Porsche 944 3.0l Turbo Umbau

in 944 Turbo (951) 06.06.2024 09:20
von Tom • Gentleman Driver | 4.151 Beiträge

Im Grundsatz sind die Sensoren funktionsgleich. Beim alten Sensor wird der Stecker direkt auf den Sensor gesteckt. Das hat den Nachteil, dass die Steckverbindung mit dem Motor mitvibriert. Dadurch kann es zu Kontaktproblemen und Signalfehlern kommen.

IMG_8231.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)

Daher hatte Bosch die Steckverbindung vom Sensor durch ein Kabel entkoppelt. Das reduziert die Fehleranfälligkeit deutlich.

IMG_8230.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)

Der Austausch ist nicht plug&play, da nun die Abschirmung auch über den Stecker geführt wird, der daher nun 3-polig ist.


Es ist wohl niemals zuvor in der Geschichte von Porsche ein derart perfektes Auto wie der 968 vom Band gelaufen.
(Christophorus, Mai 1996, S.38)
mikesch und Andi 968 CS haben sich bedankt!
nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 3605 Themen und 32783 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 139 Benutzer (11.03.2024 10:35).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4