#1

Automatikgetriebe

in 944 14.04.2020 18:17
von Nordmann • TST Power User | 291 Beiträge

Hallo zusammen,
nachdem mein 86'er 944 Anfang des Jahres einen Großteil seines Automatikgetriebeöls abgelassen hatte, habe ich den Wagen heute mal auf der Bühne angeschaut.
Meine anfängliche Hoffnung, dass es nur ein Schlauch sein könnte, hat sich leider nicht bestätigt - das Öl ist aus der Wandlerlglocke verteilt worden (Antriebswelle rechts und Auspuff sind eingesaut).
Nun kann das ja eine Vielzahl von Ursachen haben und sehen wird mal diese wohl erst, wenn das Getriebe raus ist.
Auch wenn die Automaten unbeliebt und sicherlich auch nicht so zahlreich hier im Forum vertreten sind - hat jemand so ein Automatikgetriebe schon mal neu abgedichtet oder vielleicht sogar ein ähnliches Problem gehabt? Vielleicht hat ja jemand noch so ein ungeliebtes Getriebe samt Wandler rumliegen und will es endlich loswerden?
Danke und schöne Grüße!


nach oben springen

#2

RE: Automatikgetriebe

in 944 02.06.2020 13:06
von Nordmann • TST Power User | 291 Beiträge

Hallo zusammen,

auch wenn es keine Antwort gab, das Getriebe ist wieder eingebaut und dicht.
Es war der Wedi zwischen Wandler und Welle (hinterm Wander).
Ebenso nicht ok war der Wellendichtring des Pumpenantriebs.
In dem Zuge noch gleich Ölwechsel (Diff und ATF), Filterwechsel und diverse Dichtungen erneuert, nun ist es wieder eingebaut und trocken.
Falls tatsächlich jemand hier noch so ein Getriebe verbaut hat und nach einem Filter/Dichtungssatz sucht - passt von VW/Audi und ist noch ohne Probleme zu bekommen.
Bei Fragen meldet Euch gerne!



zuletzt bearbeitet 02.06.2020 13:06 | nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder, 1 versteckter und 8 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2748 Themen und 25221 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (18.05.2020 19:05).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2