#1

Jährlicher Ölwechsel

in 968 26.02.2021 22:14
von T-Piko • TST User | 100 Beiträge

Moin moin,

Mich interessiert was andere über die vorgegebenen Inspektionsintervalle denken.

Mein Auto hat bisher jährlich nur ca. 3000 km zusätzlich auf das Tacho bekommen.

Macht ihr trotzdem jährlich einen Ölwechsel?

VG Thomas


nach oben springen

#2

RE: Jährlicher Ölwechsel

in 968 26.02.2021 22:24
von Ollum • TST Inventar | 1.520 Beiträge

Ja


Gruß, Oliver

Situs vilate in isset abernit
nach oben springen

#3

RE: Jährlicher Ölwechsel

in 968 26.02.2021 23:33
von Jochen • 1 Beitrag

Ich mache den Ölwechsel nur alle 2 - 3 Jahre. D. h. bei meiner Fahrleistung nach 5.000 km. Ich glaube, bei den heutigen guten Ölen ist das ausreichend.


nach oben springen

#4

RE: Jährlicher Ölwechsel

in 968 27.02.2021 07:39
von Triple • TST Power User | 327 Beiträge

Jedes Jahr zum Saisonbeginn.
Kann mir jemand einen Tipp geben, wie der Ölfilter ohne große Sauerei rausgeht?


zuletzt bearbeitet 27.02.2021 07:40 | nach oben springen

#5

RE: Jährlicher Ölwechsel

in 968 27.02.2021 07:46
von Porschi • Admin | 7.080 Beiträge

Jupp, bei Autos die gefahren werden auch wenn nur wenig jedes Jahr.
Das mit dem Ölfilter ist schon übel, ich habe da noch nichts gefunden.


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 3, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
nach oben springen

#6

RE: Jährlicher Ölwechsel

in 968 27.02.2021 07:47
von Andi 968 CS • TST Power User | 435 Beiträge

Servus, ich mache auch nur alle 2 Jahre ein Ölwechsel, allerdings stehen die Fahrzeuge trocken und werden immer schön heiß gefahren wenn sie bewegt werden,
das Hauptproblem ist das bei Kurzstrecken
das Öl Feuchtigkeit zieht und die muss wieder raus bei wenig Kilometerleistung.


zuletzt bearbeitet 27.02.2021 07:48 | nach oben springen

#7

RE: Jährlicher Ölwechsel

in 968 27.02.2021 07:51
von Andi 968 CS • TST Power User | 435 Beiträge

ach , ich wickle immer einen Lappen um die Ölfilterkonsole unterhalb des Ölfilter, hilft etwas.
Jedes Jahr ein Ölwechsel finde ich bei der wenigen Kilometetleistung übertrieben.


nach oben springen

#8

RE: Jährlicher Ölwechsel

in 968 27.02.2021 08:30
von Tom • Petrol Head | 2.971 Beiträge

Ui... noch ein Ölthread....

Wenn ein Öl altert, gefährdet es ja nicht gleich den Motor. Es verliert nur viele der Eigenschaften, die mal zur Kaufentscheidung führten. Die modernen Synthetiköle sind aber inzwischen so stabil, dass sie bei geringer Laufleistung auch 2-3 Jahre halten.

Ein bisschen anders ist es bei Hochleistungsölen wie dem VR1. Das 20w50 ist ein mineralisches Zauberöl, das seine Eigenschaften schnell verliert. Valvoline empfiehlt daher im Motorsport Wechselintervalle von 500 Meilen, wenn die Eigenschaften des Öls überlebensnotwendig sind. Zum Beispiel beim Dragracing.

Meine Turbos kriegen alle jährlich oder nach 5000 km neues VR1. Wobei ich schon lange nicht mehr so viel gefahren bin. Beim 944 Automatik lasse ich es auch mal 2 Jahre drin, aber dann zum Schluss mit dem schlechten Gewissen, mit der Ölqualität eines Zweitraffinats unterwegs zu sein. Aber auch dort nur maximal 5000 km.


...............................
| Tom's DME Shop |
...............................


zuletzt bearbeitet 27.02.2021 10:47 | nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2589 Themen und 23634 Beiträge.

Heute waren 23 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (18.05.2020 19:05).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4