#1

Motorschutzblech extra vergine

in 944 Turbo (951) 11.03.2021 15:45
von turbinek • TST Super User | 694 Beiträge

Moin wehrte 944 Turbo Liebhaber/innen
habe gerade das Motorschutblech weggenommen, um alles sauber putzen zu können.
Im Blech hat sich relativ viel Öl gesammelt - am Peilstab ist aber nach wie vor voll!?
Es hat an der Ölwanne unterhalb des vorderen KW Simmerings (dabei habe ich die KW schön poliert und den Simmi mit dem Montagezeugs drauf geschoben)
2 Tropfen Ol.
Soviel Öl wie da ist, müsste es doch dort rauslaufen?

Was haltete ihr von folgendem Test:
Olspuren beseitigen, Kamera positionieren, Motor laufen lassen, etwas Gas geben
und ich müsste nen Tropfen sehen - oder?

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 68DCA9C1-C29E-45AC-AB5E-67E2F8708009.jpeg 
 ABD9E066-92E7-4918-943B-F2645DE472A9.jpeg 
 AFA31D8E-51E6-43E0-83E8-D0921F42FE97.jpeg 
 C7E7F97E-024A-4309-B194-F1E95FEC0AC1.jpeg 
 EBA7502C-1FC3-46D3-9A37-541D75582BB2.jpeg 

951 G
zuletzt bearbeitet 11.03.2021 15:48 | nach oben springen

#2

RE: Motorschutzblech extra vergine

in 944 Turbo (951) 11.03.2021 18:49
von niestefan • TST Beobachter | 89 Beiträge

Also ich glaube dass Du da nicht viel sehen wirst. Das dauert ja schon ne Zeit, bis da ein Tropfen runter läuft. Vergleiche dich Mal wieviel km bzw Zeit Du gebraucht hast, für die Menge die jetzt im Blech ist.


nach oben springen

#3

RE: Motorschutzblech extra vergine

in 944 Turbo (951) 11.03.2021 18:54
von Porschi • Admin | 7.490 Beiträge

Ich denke auch so schnell geht das nicht.

Aber saubermachen und beobachten, dann zur Not zerlegen und nachschauen woher
es kommt.


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 3, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
nach oben springen

#4

RE: Motorschutzblech extra vergine

in 944 Turbo (951) 11.03.2021 19:38
von mheber • TST Power User | 376 Beiträge

Zitat von turbinek im Beitrag #1
Moin wehrte 944 Turbo Liebhaber/innen
habe gerade das Motorschutblech weggenommen, um alles sauber putzen zu können.
Im Blech hat sich relativ viel Öl gesammelt - am Peilstab ist aber nach wie vor voll!?
Es hat an der Ölwanne unterhalb des vorderen KW Simmerings (dabei habe ich die KW schön poliert und den Simmi mit dem Montagezeugs drauf geschoben)
2 Tropfen Ol.
Soviel Öl wie da ist, müsste es doch dort rauslaufen?

Was haltete ihr von folgendem Test:
Olspuren beseitigen, Kamera positionieren, Motor laufen lassen, etwas Gas geben
und ich müsste nen Tropfen sehen - oder?

Hast du auch eine neue Buchse eingesetzt, als du den Simmerring getauscht hast?
Die Buchsen sollen angeblich einlaufen, vor allem wen der Simmerring alt und hart ist.


924S aus Spanien mit 150 PS, gebaut Februar 1987, 1. Zulassung Juni 1989, war Ausstellungsfahrzeug im PZ Madrid. Sonderausstattung: Klima, nachgerüstet: KAT, SERVO, Mittelarmlehne, AHK. Seit September 2015 in meinem Besitz. "Dienstlich" einen 924S in Buchhalterausstattung gebaut 29 Autos nach meinem privaten.
nach oben springen

#5

RE: Motorschutzblech extra vergine

in 944 Turbo (951) 11.03.2021 19:52
von turbinek • TST Super User | 694 Beiträge

Falls Du das Ding, das hinter den Simmering sitzt und die Ölpumpe antreibt - ja.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 367CD3AD-A17A-4EAC-90F5-EDE7D6173C9E.jpeg 
 376C11E2-4AA7-4C1D-AF1F-679D760E177B.jpeg 
 3E96ABBF-14F0-4B7E-B6F0-BE21FDF0D91E.jpeg 

951 G
zuletzt bearbeitet 11.03.2021 20:01 | nach oben springen

#6

RE: Motorschutzblech extra vergine

in 944 Turbo (951) 15.03.2021 13:09
von turbinek • TST Super User | 694 Beiträge

Nachdem ich den Öldrucksensor "damals" auch ersetzen musst (....)
habe ich mir den auch angeschaut: Es hat einen Öltropfen am Übergang vom Öldrucksensor zum Gehäuse
und eine Schnute die über alle Blockteile läuft, vielleich bis zur Ölwanne.

Darum die Frage:
Wie sieht Euer Werkzeug aus, mit dem Ihr den Öldruckgeber festzieht?
35 NM sind zwar nicht viel, aber irgendwie fehlt mir komplett der Platz um meinen offenen, gekürzten Gabelschlüssel anzusetzen
und auch noch gefühlvoll weit genug drehen zu können.

Wäre so ein Schlüssel die Lösung?
https://partworks.de/partworks-de-baugru...essel-24mm.html


951 G


zuletzt bearbeitet 15.03.2021 14:44 | nach oben springen

#7

RE: Motorschutzblech extra vergine

in 944 Turbo (951) 19.03.2021 15:22
von turbinek • TST Super User | 694 Beiträge

So sieht mein Werkzeug nach gefühlt 2 h dremeln aus

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 B0678E0C-E1A5-47CB-B1C4-F5BB83FAF4D9.jpeg 

951 G
nach oben springen

#8

RE: Motorschutzblech extra vergine

in 944 Turbo (951) 19.03.2021 15:24
von Porschi • Admin | 7.490 Beiträge

Ja, manchmal muss man sich für die Autos spezial Werkzeug basteln.
Ich habe eine ganze Schublade voll, oder 2


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 3, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
nach oben springen

#9

RE: Motorschutzblech extra vergine

in 944 Turbo (951) 23.03.2021 20:08
von turbinek • TST Super User | 694 Beiträge

Heute wollte ich schnell mal an den Öldruckgeber ran.

DieServopumpenleitung mit 19er Schraube ist so gut verlegt, dass man, um an die hintere Imbusschraube zu kommen, erst die Leitung weg muss, dann 3 Stunden das Servoöl raustropft , bis man endlich die hinten liegende Imbusschraube lösen kann.

Geht das auch anders?


951 G
nach oben springen


Besucher
5 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2700 Themen und 24789 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (18.05.2020 19:05).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 5