#1

Popp off Ventil

in 944 Turbo (951) 14.09.2018 13:00
von Porschi • Admin | 9.326 Beiträge

Moin, ich habe gestern im PZ wieder einen 951 gesehen der das PO Ventil wieder nicht richtig verbaut hatte.
Und defekt war es auch noch.

Also, das Popp off Ventil ist von Werk aus falsch herrum verbaut, so wie auf dem Bild ist es richtig.


Und, ab und an mal prüfen ob es noch funzt. Einfach mal den Unterdruckschlauch abziehen und drann
saugen und halten, wenn der Unterdruck nicht gehalten wird ist es hin.

|addpics|l6o-4u-fd13.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
nach oben springen

#2

RE: Popp off Ventil

in 944 Turbo (951) 15.09.2018 09:24
von Turbopower • TST User | 136 Beiträge

Hallo Karsten,

die auf dem Bild gezeigte Einbaurichtung verändert die Kraftverhältnisse auf die Membrane im Schubumluftventil (SUV). Dies hat allerdings auch Nachteile.

Grundsätzlich hat das SUV die Funktion beim Schaltvorgang nach Vollgas (=geschlossene Drosselklappe mit hohem Ladedruck vor der Drossel) zu öffnen.
Dabei kann der Verdichter weiter Luft fördern und Ladedruck wird abgebaut. Dies schützt den Verdichter davor, in den instabilen Bereich jenseits der Pumpgrenze zu kommen.
Bei Vollgas ist das SUV stets geschlossen. Diese für die Leistung wichtige Funktion ist unabhängig von der Einbaurichtung - bei intaktem SUV - immer gegeben.

In der originalen Einbaulage drückt der Steuerdruck von oben auf die komplette Membrane. Der äußere Ring ist von unten ebenfalls mit Ladedruck beaufschlagt, so dass eine Spannung auf die Membrane nur auf die mittlere Fläche wirkt. Im Betrieb ergibt sich damit nur die Belastung durch den Ladedruck auf der kleinen mittleren Fläche.
Wegen der häufigen Schäden an der Membrane wurde diese bei einigen Ausführungen an der Mittelfläche durch ein Messingplättchen verstärkt.

Wenn die Einbaulage geändert wird, wirkt der Ladedruck auf die größere - nicht verstärkte - äußere Ringfläche der Membrane.
Damit wird die Standzeit des ohnehin anfälligen SUV verkürzt.

Rolf-Dieter


Ladedruck x Hubraum = Schub!
nach oben springen

#3

RE: Popp off Ventil

in 944 Turbo (951) 15.09.2018 15:26
von Porschi • Admin | 9.326 Beiträge

Ok, Danke dir.


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
nach oben springen

#4

RE: Popp off Ventil

in 944 Turbo (951) 21.09.2018 20:10
von Andi 968 CS • TST Veteran | 819 Beiträge

Oh, na dann drehe ich meines auch wieder.


nach oben springen

#5

RE: Popp off Ventil

in 944 Turbo (951) 22.09.2018 14:52
von Porschi • Admin | 9.326 Beiträge

Ich habe noch mal mit einem Spezialisten gesprochen. Rolf-Dieter hat soweit Recht.
Nur wenn die Drosselklappe geschlossen wird entsteht auf Schlag ein großer Überdruck von 3-4 Bar, und der
haut dann von der falschen Seite auf die Membran, es klappt, aber die Gummimembrane wird zu stark belastet.
Porsche hat das auch später gemerkt und zB. beim 968 ts anders rum verbaut.
Also so wie auf meinem Foto ist es wirklich besser und richtig.


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
nach oben springen

#6

RE: Popp off Ventil

in 944 Turbo (951) 22.09.2018 14:56
von Porschi • Admin | 9.326 Beiträge

Hier, ich denke man kann es erkennen, ts original.
|addpics|l6o-53-91b9.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 7 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 3493 Themen und 31824 Beiträge.

Heute waren 39 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 139 Benutzer (11.03.2024 10:35).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1