#1

8v optimieren

in 944 26.10.2020 11:14
von Skrippy • 9 Beiträge

Hallo ich bin Neu hier und hoffe Ihr könnt mir helfen helfen.☺️

Habe einen 944 der ersten Serie und würde es gerne optimieren.

Was hält Ihr von Chip tuning Nockenwelle oder Drosselklappe ändern.

Da ich diesen Winter den Motor auseinander ausbaue wollte ich paar Sachen verbessern.

Ich kaufte damals einen 292 Grad Nockenwelle und mir wurde gesagt das es plug und play wäre.
Stimmt das?

Möchte eigentlich nur das er etwas spritziger läuft.

Könnt ihr mir helfen oder was empfehlen?

Viele Grüße Patrick 😊


nach oben springen

#2

RE: 8v optimieren

in 944 26.10.2020 18:58
von mikesch • TST Veteran | 802 Beiträge

Bring das Fahrwerk auf Vordermann, alles neu incl. Domlager. Als Dämpfer habe ich B6 drin
Einstellung auf Radlastwaage
Ich habe ebenfalls einen 944-I v. 83
Felgen sind Füchse in 7 + 8 x 15

Sprich dann mit jemanden der ASNU macht, dann neues Zündgeschirr also die Kabel plus Kerzen und Verteiler

Vernünftige Einstellung der Steuerzeiten versteht sich von selbst.

Dann sprich mit Tom für eine optimierte DME.

Die frühen sind flotter als ihr Ruf.


warum einen 11-er fahren wenn man Transaxle fahren kann
nach oben springen

#3

RE: 8v optimieren

in 944 26.10.2020 19:18
von Porschi • Admin | 7.490 Beiträge

Es bringt keine Leistung, wird aber spritziger. Eine Fidanza Alu Schwungscheibe.
Einstellbares NW -Rad.
Viel ist bei den Motoren nicht möglich.
Wenn er mal außeinander muss kannst du das übliche klassische Tunig durchziehen.
Kurbeltrieb, Pleuel erleichtern, alles fein Wiegen und abstimmen.
Tom`s Chips sind immer das beste.


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Athen Ihlkatenweg 9, 24247 Mielkendorf ab ca. 18.00 Uhr


nach oben springen

#4

RE: 8v optimieren

in 944 26.10.2020 20:03
von Skrippy • 9 Beiträge

Vielen Dank für die Tipps, 😋😁

Ich habe vor einem Jahr 292° scharfe Nocken von dbilas gekauft. Und die haben geschrieben das man die einstellen Soll Allerdings wollte ich keine großen Veränderungen machen, und jetzt kam sowas von dbilas mit dem Schreiben der Einstellung 😐Wie tue ich das?? Ist ja nicht so das man ein ventil Deckel abmacht und abmisst. Das selbe ist doch auch mit der verstellbaren nw Rad.

Was ich vor habe;
Motor komplett revidieren inkl.
Optimieren der ansaugbrücke sowie Zylinderkopf.
Kolben ausgleichen vom Gewicht sowie Kurbeltrieb.
Schwungrad wollte ich abdrehen lassen!
( wo finde ich das alu Schwungrad zu kaufen)

Was ich gehört habe ist Drosselklappe vergrößern, hat das jemand schon geändert/verändert?

Sowie Maf kit, macht es viel sinn?

Tom habe ich geschrieben bis jetzt noch nichts von Ihm mitbekommen

Ehrlich gesagt sollte Preis Leistung im Rahmen sein. Ich weiß das mit turbo besser bedient wäre aber spritziger wäre vollkommen in Ordnung. 😁

Was meint Ihr😊

Würde mich sehr freuen
Viele Grüße Patrick


nach oben springen

#5

RE: 8v optimieren

in 944 26.10.2020 20:07
von mikesch • TST Veteran | 802 Beiträge

Zitat von Skrippy im Beitrag #4
Vielen Dank für die Tipps, 😋😁

Ich habe vor einem Jahr 292° scharfe Nocken von dbilas gekauft. Und die haben geschrieben das man die einstellen Soll Allerdings wollte ich keine großen Veränderungen machen, und jetzt kam sowas von dbilas mit dem Schreiben der Einstellung 😐Wie tue ich das?? Ist ja nicht so das man ein ventil Deckel abmacht und abmisst. Das selbe ist doch auch mit der verstellbaren nw Rad.

Was ich vor habe;
Motor komplett revidieren inkl.
Optimieren der ansaugbrücke sowie Zylinderkopf.
Kolben ausgleichen vom Gewicht sowie Kurbeltrieb.
Schwungrad wollte ich abdrehen lassen!
( wo finde ich das alu Schwungrad zu kaufen)

Was ich gehört habe ist Drosselklappe vergrößern, hat das jemand schon geändert/verändert?

Sowie Maf kit, macht es viel sinn?

Tom habe ich geschrieben bis jetzt noch nichts von Ihm mitbekommen

Ehrlich gesagt sollte Preis Leistung im Rahmen sein. Ich weiß das mit turbo besser bedient wäre aber spritziger wäre vollkommen in Ordnung. 😁

Was meint Ihr😊

Würde mich sehr freuen
Viele Grüße Patrick


warum einen 11-er fahren wenn man Transaxle fahren kann
nach oben springen

#6

RE: 8v optimieren

in 944 26.10.2020 20:18
von mikesch • TST Veteran | 802 Beiträge

in meinen Augen ganz wichtig, keine 17“ oder grösser, Du nimmst dem 44 viel von seiner Agilität.

Ich hatte mal 16“ drauf, aber für meinen v. 83 empfinde ich die 15“ als optimal.

PS-mäßig wirst Du gegen 0 rausholen. Serie sind 163 PS, Ollum schrieb von 171 PS durch DME Optimierung. Ich meine das war im Thread 3.0 8V

Nochmals, Du versenkst Kohle und kommst nicht wirklich weiter. Nach 13 Jahren 44-I, die Kisten leben IMHO über das Fahrwerk. Leer 1180 kg, sorge für ein optimales handling, wenn Du magst die Schaltwegeverkürzug von shark motorsport rein und auch die Domstrebe von denen. Diese Kohle ist gut angelegt, dann von Tom die DME und Du bist dann weit vorne.

Wenn das nicht reicht, kauf Dir nen 951 und dann nen 3.0 turbo rein. Ich meine bis 430 oder 440 PS sind möglich. Karsten kann Dir da sicherlich helfen.


warum einen 11-er fahren wenn man Transaxle fahren kann
Skrippy hat sich bedankt!
nach oben springen

#7

RE: 8v optimieren

in 944 26.10.2020 20:34
von Porschi • Admin | 7.490 Beiträge

Fidanza weiß ich gerade nicht. Ich hatte meine vor ca. 20 Jahren bei Bodo aus HH
gekauft, Da hatte ich auch meine Methanol Wasser Einspritzanlage her.

Da musst du mal Googlen, ich schaue auch noch mal Boost Cooler habe ich.


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Athen Ihlkatenweg 9, 24247 Mielkendorf ab ca. 18.00 Uhr


Skrippy hat sich bedankt!
nach oben springen

#8

RE: 8v optimieren

in 944 26.10.2020 20:35
von Porschi • Admin | 7.490 Beiträge

Ach ja, hier frag da mal nach. Gruß an Bodo.

https://www.snowperformance.eu/de/wasser...-cooler/systeme


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Athen Ihlkatenweg 9, 24247 Mielkendorf ab ca. 18.00 Uhr


Skrippy hat sich bedankt!
nach oben springen

#9

RE: 8v optimieren

in 944 27.10.2020 08:23
von Chriddi • TST Super User | 622 Beiträge

Ich würde mit dem Motor keine Experimente veranstalten. Einfach alles wie schon geschrieben feinoptimieren. Sonst verpulverst du unnötig viel Geld für quasi keine Mehrleistung.

Viel effektiver ist Gewichtstuning. Das merkst du besser als 5 PS Mehrleistung


Wer einen GT3 sucht der keinen Rennstreckenbetrieb hatte, fragt auch im Puff nach ner Dame die dort schon paar Jahre arbeitet aber noch Jungfrau ist :old:
Skrippy hat sich bedankt!
nach oben springen

#10

RE: 8v optimieren

in 944 27.10.2020 10:00
von Porschi • Admin | 7.490 Beiträge

Genau so.

Ich fasse mal zusammen. ich gehe davon aus das du wie geschrieben den Motor
zerlegst und ihn neu aufbauen möchtest. Dann würde ich machen:

Pleuel erleichtern, ostzilierende und rotierende Masse getrennt auswiegen.
polieren und glasperlstrahlen.

Kolben auswiegen und mit neuen Kolbenringen versehen, dann die Ringe vom turbo
verwenden.

Kopf, die Kanäle schön angleichen und Grate glätten, polieren und dann Glasperlstrahlen.
Ea wird am Kopf nicht so viel nötig sein, die sind schon ganz gut. Ich rate davon ab
die Kanäle all zu viel zu erweitern, das senkt die Strömungsgeschwindigkeit.

Ventilsitze überarbeiten und die Ventile neu einschleifen.
Nockenwelle, da hast du ja eine DBilas, gehe davon aus das die nicht wirklich Leistung bringt.
Mit der Nockenwelle verschiebst du im großen und ganzen nur die Leistungskaraktaristik.
Da geht es um Leistung von unten und Drehmoment, oder Leistung oben rum und
weniger Drehmoment.
Steuerzeiten durch einstellbares Nockenwellenrad fein einstellen (wird schwierig, musst du spielen)

Schwungscheibe Fidanza Alu

Zündgeschirr in 1A Zusatnd bringen.

Auspuff von Don silentio mit 100 Zeller Kat (oder ohne !)

Dann das wichtigste, frage Tom was er für dein Auto liefern kann. Alles was er im Angebot
hat ist unbedingt zu empfehlen. Cips, und auch ein MAF Kit ist eine andere Welt.

Das ganze wird schon eine Menge Geld kosten, und du wirst nicht allzu viel dabei raus holen.
Ich schätze was bei 15-20 PS könnten möglich sein.

Gruß Karsten


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Athen Ihlkatenweg 9, 24247 Mielkendorf ab ca. 18.00 Uhr


Skrippy hat sich bedankt!
nach oben springen

#11

RE: 8v optimieren

in 944 27.10.2020 11:32
von Christoph Gollob • TST User | 172 Beiträge

Leichte Pleuel hätte Rolf Dieter Eichner (ETG) im Angebot. Er hatte vor kurzem auch noch einen Aufschwung. Fuchs macht "neue" leichtere Felgen im Originaldesign. Das sollte man auch merken und schaut gut aus. MAF Kit und Chip hilft auch immer, alles halt nur ein bischen. Turbo wird es dadurch keiner


Skrippy hat sich bedankt!
nach oben springen

#12

RE: 8v optimieren

in 944 27.10.2020 13:44
von Ollum • TST Inventar | 1.587 Beiträge

Bei "Spritzig" muss ich immer an meinen alten Audi A2 TDI denken, der war spritzig, da er leicht war und das volle Drehmoment schon früh anlag. Deswegen weiß ich jetzt nicht, was mit spritzig gemeint sein soll.

Mach den Motor einmal KOMPLETT schön und lass ihn original. Lass die Dbilas Nockenwelle weg, das bringt außer einem schlechten Leerlauf gar nichts. Eine gute Investition ist ein Paket mit MAF und geändertem Steuergerät von Tom. Mehr braucht es nicht. Der Mikesch hat wichtiges geschrieben: Investiere lieber in ein komplett überholtes Fahrwerk (alle Buchsen), erneuere alle Schläuche am Motor (Kraftstoff-, Wasser- und Luft-) und lass die ESV prüfen/überholen. Das macht der Karsten (Porschi) hier exzellent.

Wenn du viel Geld und noch mehr Zeit übrig hast, wechsel auf ein frei programmierbares Steuergerät und du hast zukünftig alle Diagnosemöglichkeiten eines modernen Fahrzeugs und du kannst idividuell auf den Kraftstoff das Zündkennfeld bis zur Klopfgrenze abstimmen. Da sind dann schon mal 170 PS drin und 235 Nm.


Gruß, Oliver

Situs vilate in isset abernit


Skrippy hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 27.10.2020 13:44 | nach oben springen

#13

RE: 8v optimieren

in 944 27.10.2020 19:26
von mikesch • TST Veteran | 802 Beiträge

mal eine kurze Anmerkung zu meinem 944-I

letztes Jahr in Spa bei den Spa Classic.

Wetter: Nieselregen
mein 944: v. 05.83, damals um die 230.000 ungeöffnet
163 PS Serie,
Fahrwerk: alles neu, B6, eingestellt v. Tello mit Radlastwaage
Räder: 7 + 8 x 15“ Fuchs mit 215/60-15 Pirelli P6000 damals N2

ich habe 20 Autos überholt, mich haben 3 überholt
1. ein moderner Ferrari,
2. ein hier bekannter 951 turbo Cup,
beide in eau rouge
3. eine Lotus Elise nachdem ich sie u.a. in la Source ausgebremst habe

bring das Fahrwerk in Topzustand und mach das was ich geschrieben habe: ASNU, Zündgeschirr, etc.

mehr braucht es bei den frühen nicht ...


warum einen 11-er fahren wenn man Transaxle fahren kann


Skrippy und turbinek haben sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 27.10.2020 19:32 | nach oben springen

#14

RE: 8v optimieren

in 944 28.10.2020 13:44
von turbinek • TST Super User | 694 Beiträge

Wow Respekt. Da hast Du Dein Auto voll im Griff!


951 G
nach oben springen

#15

RE: 8v optimieren

in 944 28.10.2020 17:57
von mikesch • TST Veteran | 802 Beiträge

Tello hat den eingestellt

Kein Weg ist zu weit ...


warum einen 11-er fahren wenn man Transaxle fahren kann
nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder, 1 versteckter und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2700 Themen und 24789 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (18.05.2020 19:05).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3