#1

931/II nebelt

in 924 Turbo (931) 11.02.2022 19:17
von transe • TST Beobachter | 57 Beiträge

Hallo Gemeinde,
mein 931II (EZ 4/81, 129 Tkm) nebelt ordentlich hinten raus. Sobald Leistung verlangt wird und der Turbo einsetzt bläut er. Das ist relativ plötzlich gekommen, deshalb wundert mich es umso mehr.
Allgemein: Motor läuft einwandfrei, springt ohne Gas an. Läuft rund im Leerlauf und beschleunigt ohne ruckeln oder Aussetzer. Die Motorleistung würde ich (gefühlt) als o.k. einstufen.
Achja, Lader wurde letztes Jahr überholt. Das Bläuen hatte er schon zuvor.
Habe nun folgendes getestet:
Ölstand - o.k., nicht zu hoch
Ventilspiel - perfekt
Zündkerzen - alle identisches Bild mit graubräunlichen Elektroden
Kompressionsdruck (Motor warm) gemessen: alle Zylinder 9,5 bar, nach Zugabe von etwas Öl alle 10 bar
Das Öl kommt eindeutig aus der Kurbelgehäuseentlüftung und geht durch den Abscheider hinter die Stauscheibe, wo es der Lader dann in die Drosselklappe drückt (etwas Öl steht im oberen Druckrohr). Endschalldämpfer ist dementsprechend ölig (da hat der Rost wenigstens keine Chance )
Kann mir jemand sagen ob die Kompressionswerte o.k. sind bzw. was könnte das Problem sein?
Kolbenringe oder Ventilschaftdichtungen sind natürlich die üblichen Verdächtigen, aber das wäre meiner Meinung nach ein schleichender Prozeß gewesen bis der Motor so bläut wie er es jetzt tut.

Gruß
Reiner


Deutscher durch Geburt und Schwabe durch Gottes Gnade!


zuletzt bearbeitet 11.02.2022 19:23 | nach oben springen

#2

RE: 931/II nebelt

in 924 Turbo (931) 12.02.2022 16:24
von Turbopower • TST User | 133 Beiträge

Die Ursache dürfte mit der Motorentlüftung zu tun haben.
Zu prüfen ist, ob der Rücklauf aus dem Abscheider freien Durchgang hat. Ebenso der Schlauch zum LMM-Knie.
Das Sieb im Motorblock darf auch nicht zugesetzt sein.

Ansonsten ist auch wichtig, dass die Version der Entlüftung auf dem letzten Stand ist.
D.h., Entlüftung nicht in den Luftfilter, sondern in das Knie hinter die Stauscheibe.
Laderentlüftung kann sowohl in den Zylinderkopf als auch in den Abscheider erfolgen.


Ladedruck x Hubraum = Schub!
transe hat sich bedankt!
nach oben springen

#3

RE: 931/II nebelt

in 924 Turbo (931) 27.02.2022 16:35
von transe • TST Beobachter | 57 Beiträge

Alle Entlüftungen wie empfohlen geprüft. War alles frei.
Da kommt das blanke Öl (Tröpdchen) aus dem Endtopf - das gibt's doch nicht.


Deutscher durch Geburt und Schwabe durch Gottes Gnade!
nach oben springen

#4

RE: 931/II nebelt

in 924 Turbo (931) 28.02.2022 09:57
von Turbopower • TST User | 133 Beiträge

Hallo, ich hatte schon im anderen Forum geschrieben, die Entlüftung testweise in eine Flasche zu leiten.
Wenn sich dort Öl sammelt, kommen z.B. defekte Ventilschaftdichtungen als Ursache in Frage.


Ladedruck x Hubraum = Schub!
transe hat sich bedankt!
nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2593 Themen und 23693 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :

Besucherrekord: 59 Benutzer (18.05.2020 19:05).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0