#1

Neuer Meilenstein beim kleinen K26/6-Turbo vom 951

in 944 Turbo (951) 12.03.2022 15:01
von Turbopower • TST User | 133 Beiträge

Es gibt wieder Neues an der Turbofront.
Stillstand bedeutet Rückschritt. Deshalb wird laufend weiter an Verbesserungen gearbeitet.
Im Vergleich zu aktuellen Turbos hat der 951 bekanntermaßen ein merkliches Turboloch.
Das ist auch der Grund, warum der „kleine“ K26/6 trotz begrenzter Endleistung durchaus seine Fangemeinde hat.
Messtechnisch kommt er nur etwa 100 U/min früher zu Kräften als der „große“ K26/8, gefühlt ist der Unterschied auf jeden Fall größer.

Das Grundproblem für das Turboloch bei den 951ern ist die ungünstige Laderposition.
Die Abgase kommen aus dem Zylinderkopf, werden auf der Beifahrerseite zusammengeführt, gehen nach unten und kommen erst nach dem langen Querrohr wieder nach oben zum Turbo. Damit geht die Stoßenergie der Abgaspulse und ein Teil der Temperatur verloren. Für die Endleistung ist das kein Problem, allerdings für das Ansprechen.
Aus diesem baulichen Grund passt der manchmal ins Feld geführte Vergleich mit direkt angeflanschten Konzepten anderer Hersteller nicht.

Trotzdem ist beim Thema Ansprechen und Endleistung wieder ein weiterer Schritt geschafft.
In der Tuningszene wird höhere Leistung meist mit späterem Ansprechen erkauft, ganz nach dem Motto: bigger is better.
Wir haben mit neuer Turbine und Verdichter beide Ziele im Leistungsspektrum verbessert.
Wie bei ETG gewohnt bleibt alles plug-and-play mit serienmässiger Optik.

Damit das Turboloch kleiner wird, haben wir eine neue Konzeption des K26/6 entwickelt.

Für ein agileres Hochdrehen sorgt jetzt ein Turbinenläufer mit reduzierter Massenträgheit.
Gleichzeitig hat er mehr Top-End-Durchsatz und reduzierten Abgasdruck für höhere Endleistung.
Mit unserer eigenen thermodynamischen ETG-Simulationssoftware wurde nach einem Verdichter gesucht, dessen Geometrie möglichst optimal zur Turbine passt.
Die Auswahl reduzierte sich auf spezielle leichte Verdichterräder. Mit dieser Kombination dreht der Lader insgesamt schneller hoch (quick-spool).
Auch schafft er damit mehr Durchsatz als der größere Turbo-S-Verdichter.

So viel zur Theorie. In der Praxis konnte der Lader jetzt zeigen, ob er die am Computer gezeigten Erwartungen auch erfüllt.
Tatsächlich musste er per Software sogar etwas eingebremst werden, um den Überschwinger beim Druckaufbau zu begrenzen.

Im allen Gängen baut der neue Lader das Drehmoment früher auf als der Serienlader mit kleiner Turbine und kleinem Verdichter.
Die höhere Spontanität bzw. das schnellere Hochlaufen ist vor allem in den unteren Gängen spürbar.
Bei Beschleunigung im 3. Gang aus niedrigen Drehzahlen hat der Motor bei 3.000 U/min bereits rund 10% mehr Drehmoment als mit dem Serienlader.
Die Beschleunigung von 2.500 bis 3.000 verbessert sich damit ebenso um 10%. Im 2. Gang ist der Effekt noch größer.
(Messwert am selben Auto: 1. getunter Serienlader 1,5 Sek., 2. neuer ETG-Lader 1,3 Sek.).
Auch bei höheren Drehzahlen ist der Druckaufbau schneller. Das Auto fühlt sich dadurch agiler an.

Gleichzeitig wurde mit dem optimierten Turbinendurchsatz die Endleistung gesteigert.
Damit kann der kleine Lader mit 6er-Turbine sogar die bisherige magische 300 PS-Grenze überschreiten.


Ladedruck x Hubraum = Schub!
nach oben springen

#2

RE: Neuer Meilenstein beim kleinen K26/6-Turbo vom 951

in 944 Turbo (951) 12.03.2022 15:08
von Turbopower • TST User | 133 Beiträge

Hier ist die Gegenüberstellung des K26/6 Serienladers zu dem neuen ETG-K26/6.

Das besonders interessante Ansprechverhalten wurde auf vergleichbare 20 Grad umgerechnet. Bei der Leistung ist das kein Problem.
Dafür gibt es die Korrekturfaktoren. Die stark temperaturabhängige Drehzahl bei Drehmomentaufbau musste erst Punkt für Punkt übertragen werden.
Schließlich sollen keine Äpfel mit Birnen verglichen werden.

Grafik siehe Anhang

0001.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Die Grafik zeigt den Leistungs- und Drehmomentvergleich im 3. Gang bei 20 Grad.

Gegenübergestellt sind der Serienlader im Werksstand, ohne und mit Tuning sowie der aktuelle ETG-Lader
(mit Tuning bei sonst werksmässigem Umfeld wie LMM, Kat, AGA, etc.).
Die unterbrochenen Linien zeigen das Drehmoment, die durchgezogenen die Leistung.

Beide Lader beginnen bei annähernd gleichem Startpunkt unterhalb von 2.000 U/min.
Mit Tuning-Stufe 1 ist der Anstieg bereits mit dem Serienlader besser als werksmässig.
Durch das schnellere Hochdrehen schafft der ETG-Lader einen zunehmenden Vorsprung.
Bei 3.000 ist das Drehmoment bereits 10% höher als mit dem getunten Serienlader.
360 Nm erreicht der ETG-Lader über 100 Umdrehungen früher als das Originalteil.
Der Hochlauf des Laders aus niedrigen Drehzahlen ist vorrangig eine Zeitfrage.
Damit kann man grob auf die Werte in anderen Gängen hochrechnen.
Das ergibt im 2. Gang mehr als 200 U/min.

Die deutlich höhere Endleistung resultiert aus der Kombination von Turbine mit geringerem Abgasdruck und dazu passendem leistungsfähigerem Verdichter.
Im Ergebnis wird das nutzbare Leistungsband sowohl unten als auch oben erweitert.


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
951-Vergleich-K26_6-OE-zu-ETG.pdf 951-Vergleich-K26_6-OE-zu-ETG.pdf

Ladedruck x Hubraum = Schub!


zuletzt bearbeitet 12.03.2022 18:59 | nach oben springen

#3

RE: Neuer Meilenstein beim kleinen K26/6-Turbo vom 951

in 944 Turbo (951) 12.03.2022 17:09
von Chriddi • TST Super User | 560 Beiträge

Ganz stark was du da immer wieder für ein Randgruppenfahrzeug veranstaltest.


Wer einen GT3 sucht der keinen Rennstreckenbetrieb hatte, fragt auch im Puff nach ner Dame die dort schon paar Jahre arbeitet aber noch Jungfrau ist :old:
nach oben springen

#4

RE: Neuer Meilenstein beim kleinen K26/6-Turbo vom 951

in 944 Turbo (951) 12.03.2022 19:27
von Bierschneider • TST User | 101 Beiträge

Sehr schön! Gefällt mir gut, kommt schonmal auf die Wunschliste😎


Grüße Christian
nach oben springen

#5

RE: Neuer Meilenstein beim kleinen K26/6-Turbo vom 951

in 944 Turbo (951) 12.03.2022 20:51
von Ollum • TST Inventar | 1.525 Beiträge

Das sieht man doch was so 30 Jahre Entwicklung zu Tage fördern. Vielen Dank für das Engagement. Leider habe ich keinen kleinen Turbo mehr. In der übrigen Tuningszene (Audi, BMW, JDM) werden solche Optimierungen schon lange Angeboten, aber unsere ist eben überschaubar und auch eher konservativ ("soll alles ja original bleiben").


Gruß, Oliver
nach oben springen

#6

RE: Neuer Meilenstein beim kleinen K26/6-Turbo vom 951

in 944 Turbo (951) 14.03.2022 15:08
von Turbopower • TST User | 133 Beiträge

@Chriddi

Auch Randgruppen haben Wünsche und Ansprüche.
Kalkulatorisch ist das natürlich nicht mit einem Massenmarkt wie VW/Audi zu vergleichen.
Da ich nun mal tiefer in der motorischen Transaxle-Materie stecke als bei anderen Herstellern, investiere ich das thermodynamische Turbo-know-how primär in unsere 931 und 951.

@Ollum

Bei den Volumen-Fahrzeugen sind auch bei den Turbo-Benzinern seit geraumer Zeit VTG-Lader ab Werk üblich. Hierfür werden typischerweise Leistungssteigerungen angeboten, die Abstriche beim Ansprechen machen. Propagiert wird daher vor allem die Endleistung.
Da ich bei Gelegenheit Lader aus diversen fremden Tuning-Produktionen für verschiedenste Fahrzeuge zur Begutachtung bekomme, kann ich aus dieser Erfahrung sagen, dass mir bis dato kein Fremdlader untergekommen ist, der beide Enden des Spektrums verbessert hat.
Selbst relativ gut konzipierte Lader-Umbauten verschenken Potential meist durch suboptimale Auslegung beim Zusammenspiel von Turbine und Verdichter.
Die Verwendung komplett anderer Lader wie EFR oder G sind baulich anderenorts leichter zu realisieren als bei den Transen.


Ladedruck x Hubraum = Schub!
Christoph Gollob hat sich bedankt!
nach oben springen

#7

RE: Neuer Meilenstein beim kleinen K26/6-Turbo vom 951

in 944 Turbo (951) 14.03.2022 19:52
von Chriddi • TST Super User | 560 Beiträge

Und daher warte ich gespannt und begeisternd auf deine Luftfilterkastenlösung 😁


Wer einen GT3 sucht der keinen Rennstreckenbetrieb hatte, fragt auch im Puff nach ner Dame die dort schon paar Jahre arbeitet aber noch Jungfrau ist :old:
nach oben springen

#8

RE: Neuer Meilenstein beim kleinen K26/6-Turbo vom 951

in 944 Turbo (951) 16.03.2022 19:24
von Ollum • TST Inventar | 1.525 Beiträge

Zitat von Turbopower im Beitrag #6


@Ollum

Bei den Volumen-Fahrzeugen sind auch bei den
Die Verwendung komplett anderer Lader wie EFR oder G sind baulich anderenorts leichter zu realisieren als bei den Transen.


Joah, aber machbar ist es.😁 EFR 6258 im 931
IMG_20220315_130436.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Gruß, Oliver
nach oben springen

#9

RE: Neuer Meilenstein beim kleinen K26/6-Turbo vom 951

in 944 Turbo (951) 17.03.2022 18:21
von Turbopower • TST User | 133 Beiträge

Zitat von Ollum im Beitrag #8
Joah, aber machbar ist es.�� EFR 6258 im 931

Wer trägt das dann ein? Abgastechnisch geht es beim 931 mit Euro0 evtl. noch.
Beim 951 mit Euro2 wäre wohl ein komplettes Gutachten nötig.

Unabhängig davon würde mich bei dem 931-Umbau das weitere Umfeld und ein Diagramm interessieren.


Ladedruck x Hubraum = Schub!
nach oben springen

#10

RE: Neuer Meilenstein beim kleinen K26/6-Turbo vom 951

in 944 Turbo (951) 17.03.2022 20:18
von Ollum • TST Inventar | 1.525 Beiträge

Das Auto ist nur für den Motorsport. Es wäre aber auch für ein straßenfahrzeug möglich. Allerdings dann ohne H-Kennzeichen. Die Schadstoffschlüsselnummer wäre dann 0088. Wenn man Steuer sparen will, dann geht es nur über einen Abgasgutachten. Beim 951 bin ich da sogar dran.


Gruß, Oliver
Uli hat sich bedankt!
nach oben springen

#11

RE: Neuer Meilenstein beim kleinen K26/6-Turbo vom 951

in 944 Turbo (951) 18.03.2022 22:56
von Ollum • TST Inventar | 1.525 Beiträge

Das Umfeld ist in Planung und so wie es gerade aussieht werden mich an dem Auto erstmal die Rostbeseitigung und weitere existenzielle Instandsetzungsarbeiten binden. Deswegen muss ich dich hinsichtlich deines Interesses um Geduld bitten💸


Gruß, Oliver
nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2598 Themen und 23731 Beiträge.

Heute waren 26 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (18.05.2020 19:05).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4