#1

Bremssättel HA

in 924 S 14.07.2023 23:05
von Ewald • TST User | 100 Beiträge

Hallo, bei meinem 924s sind die Standardsättel verbaut, wie auch bei vielen 44er. Der Bremssattel ist mehrteilig und wird mit dem Bremskolbengehäuse zusammen gesteckt. Um das Bremssattelgehäuse kommt eine Federdrahtklammer, damit alles unter Federspannung im verbauten Zustand ist. So weit so gut. Die Feder ist aber für jede Seite unterschiedlich, da nicht symmetrisch gebogen. Welche kommt auf welche Seite, wer kann mir helfen?
Danke
Beste Grüße
Dennis


nach oben springen

#2

RE: Bremssättel HA

in 924 S 15.07.2023 10:35
von Ewald • TST User | 100 Beiträge

Hallo, es geht um den ersichtlichen silbernen Federbügel, dessen Enden jeweils unterschiedlich gebogen sind und daher eigentlich nur für eine Seite passen, ist im PET auch so ersichtlich. Nur wie rum, kann dazu jemand etwas sagen? Ich bin doch sicherlich nicht der erste der die Bremse in Händen hatte. Anfänglich hatte ich noch alles bei der Demontage nach links und rechts aufgeteilt aber irgendwann sind die Dinger zusammen gekommen.
Danke
Viele Grüße und ein schönes Wochenende
Dennis

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 09701CB1-0951-4150-925C-3F7B18AAFDDB.jpeg 
 25428BA2-4903-4112-B40D-4A4CC872C217.jpeg 

nach oben springen

#3

RE: Bremssättel HA

in 924 S 17.07.2023 11:45
von Porschi • Admin | 9.615 Beiträge

Mit den Schwimmsätteln kenne ich mich leider nicht aus, normal ist es doch aber so das
es auch nur auf eine Seite vernünftig rein geht.
Ich habe auch keine Sättel liegen wo ich mal schauen könnte.


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
nach oben springen

#4

RE: Bremssättel HA

in 924 S 17.07.2023 13:26
von Ewald • TST User | 100 Beiträge

Hallo, leider macht es keinen Unterschied auf welcher Seite ich die Feder verbaue. Daher ist wahrscheinlich schon die Seite aufgrund der Verbauposition des Sattels wichtig. Da sich der Bremssattel und das Bremskolbengehäuse nur in der Position des Entlüftungsnippels unterscheidet, kann ich die Federn jeweils ohne Mehraufwand auf beiden Seiten verbauen.
Viele Grüße
Dennis

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 2E3CB5B2-649B-4852-8F9B-2392506AED9B.jpeg 

zuletzt bearbeitet 17.07.2023 13:30 | nach oben springen

#5

RE: Bremssättel HA

in 924 S 17.07.2023 14:12
von Detmar • TST User | 152 Beiträge

Hallo,

ich habe den Eindruck, Deine Federn sind nur etwas verbogen. Ich kann mich nicht an einen Unterschied li. und re. erinnern.

Grüße, Detmar


nach oben springen

#6

RE: Bremssättel HA

in 924 S 17.07.2023 18:54
von Ewald • TST User | 100 Beiträge

Hallo Detmar, nein, die sind nicht verbogen und beide sind spiegelverkehrt, hinten gibt es auch für li.& re. unterschiedliche Teilenummern. Die Form passt schon so. Den Federstahl verbiegt man auch nicht so einfach.
Das Rätsel geht also weiter.
Viele Grüße
Dennis


zuletzt bearbeitet 17.07.2023 21:12 | nach oben springen

#7

RE: Bremssättel HA

in 924 S 18.07.2023 08:51
von Ewald • TST User | 100 Beiträge

Hallo, es gibt die hintere linke Führungsfeder noch neu bei Porsche, aber für 88€ einfach bestellen um zu wissen wo welche hin kommt, ist auch doof. Ich habe also mal das I-net nach Bildern durchgeschaut. Eines war dann doch hilfreich. Siehe Link.

https://www.kleinanzeigen.de/s-anzeige/p...981891-223-4392

Gefühlt oder zufällig habe ich es richtig gemacht. Siehe Bild oben, also ist die größere Federspannung unten, gegenüber dem Entlüftungsnippel. Ist auch eigentlich logisch, die Feder muss den Bremssattel auch noch tragen.

Viele Grüße
Dennis


zuletzt bearbeitet 18.07.2023 09:09 | nach oben springen


Besucher
6 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 3603 Themen und 32768 Beiträge.

Heute waren 20 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 139 Benutzer (11.03.2024 10:35).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 6