#1

Einspritzdüsen ausbauen.

in 944 S2 28.02.2024 18:17
von Triple • TST Power User | 471 Beiträge

Am Wochenende will ich die Einspritzdüsen ausbauen. Schläuche, Stecker ab etc. Und dann? Alle vier mir der Rail zusammen raus? Oder Klammern öffnen und einzelnd rausziehen? Was ist besser?
Gruß
Kay


nach oben springen

#2

RE: Einspritzdüsen ausbauen.

in 944 S2 28.02.2024 20:22
von Tom • Gentleman Driver | 4.006 Beiträge

Das WHB hüllt sich zum Ausbau in Schweigen. Manche nutzen das Rail als Hebel zum Ausbau. Ich mache das nicht. Dafür ist mir das Rail zu empfindlich. Die Gefahr für Belastungsrisse ist mir zu groß.

Ich ziehe die Klammern und entferne das Rail vorsichtig. Dann die ESV einzeln. Dafür habe ich mir aus einer alten Rail ein Werkzeug gebaut.

Beim Einbau zwingend neue O-Ringe verwenden, um den Feuergott zu besänftigen. Die ESV einzeln einsetzen und dann die Rail aufsetzen.


I'm not a beach guy, and I'm not a vacation guy.
I sleep in my house, but I live in my garage.
Triple hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 28.02.2024 20:27 | nach oben springen

#3

RE: Einspritzdüsen ausbauen.

in 944 S2 29.02.2024 07:19
von Porschi • Admin | 9.324 Beiträge

Es gibt auch ein Spezial Fett für die O-Ringe, damit setze ich sie dann wieder ein.
Meins ist von Febi Bilstein meine ich, speziell für die ESD`s


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
nach oben springen

#4

RE: Einspritzdüsen ausbauen.

in 944 S2 29.02.2024 10:01
von Tom • Gentleman Driver | 4.006 Beiträge

Frische O-Ringe ohne Fett sind anstrengend.

Große Gefahr für Beschädigungen und/oder schlechten Sitz.

Ich nehme Molykote 55.

Ist besonders bei ESV Prüfständen zwingend erforderlich. Ich wurde mal bei einer Quick&Dirty Aktion durch einen schlecht sitzenden O-Ring in Benzin geduscht. Beim schnellen Griff zum Netzschalter dachte ich noch: Wenn der jetzt funkt, war es das mit deiner Modell-Karriere...


I'm not a beach guy, and I'm not a vacation guy.
I sleep in my house, but I live in my garage.
nach oben springen

#5

RE: Einspritzdüsen ausbauen.

in 944 S2 29.02.2024 10:28
von Triple • TST Power User | 471 Beiträge

ich würde jetzt einfach ATE Paste blau nehmen. Greift Gummiteile nicht an. Und wenn die Dimger dann vernüftig reinrutschen, sollte sie doch eigentliuch auch dicht sein.
Theoretisch ist es doch "nur" eine Montagehilfe. Da müsse doch selbst reine Vaseline reichen.
Gruß
Kay


nach oben springen

#6

RE: Einspritzdüsen ausbauen.

in 944 S2 29.02.2024 10:42
von Fluham • TST User | 130 Beiträge

Ich habe die ESV einzeln mit nem dünnen Seil, dicken Schnur herausgezogen.

Einfach um das ESV im unteren Bereich eine Schlaufe mit dem Seil legen, aufm Zylinderkopf einen Hebel (Ratschenverlängerung) ansetzen, des Seil darum wickelen, und mit dem Hebel und Seil die Düsen ganz easy herausziehen.


Triple hat sich bedankt!
nach oben springen

#7

RE: Einspritzdüsen ausbauen.

in 944 S2 01.03.2024 08:45
von Andi 968 CS • TST Veteran | 819 Beiträge

Ich nehme zum Einbau Silikonfett, pflegt auch noch die Gummiringe.
Z.b von Liqui Moly


Triple hat sich bedankt!
nach oben springen

#8

RE: Einspritzdüsen ausbauen.

in 944 S2 02.03.2024 17:53
von Triple • TST Power User | 471 Beiträge

Das war ne easy Angelegenheit. Keine einzige Düse war festgebacken. Flupp und raus.


nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 3493 Themen und 31793 Beiträge.

Heute waren 39 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 139 Benutzer (11.03.2024 10:35).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1