#1

Der 968 Experte, ein Leserbrief

in 968 05.03.2024 19:25
von Andi 968 CS • TST Veteran | 826 Beiträge

Finde die, den Fehler, eindach mal kurz durchlesen.

20240305_141452.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


zuletzt bearbeitet 05.03.2024 19:25 | nach oben springen

#2

RE: Der 968 Experte, ein Leserbrief

in 968 05.03.2024 20:23
von Chriddi • TST Veteran | 929 Beiträge

Meinste das mit den beiden Zahnriemen?

Meint er mit schwingungstilger den gummipuck? Den hat doch höchstens der cs oder?

Und an den bremssätteln blühen die sättel nicht die bleche.

Aber im grunde ist vom ansatz ja korrekt.


Wer einen GT3 sucht der keinen Rennstreckenbetrieb hatte, fragt auch im Puff nach ner Dame die dort schon paar Jahre arbeitet aber noch Jungfrau ist :old:
zuletzt bearbeitet 05.03.2024 20:28 | nach oben springen

#3

RE: Der 968 Experte, ein Leserbrief

in 968 05.03.2024 20:37
von Andi 968 CS • TST Veteran | 826 Beiträge

der 968 hat ein ZMS und keinen Gummipuk
das hatte der 944S2.
Als Schrauber der schon viel am 968 geschraubt hat, sollte er das wissen.


nach oben springen

#4

RE: Der 968 Experte, ein Leserbrief

in 968 05.03.2024 20:42
von Porschi • Admin | 9.416 Beiträge

Auch der CS hat keinen Puck.
Die Riemen reißen nicht, wenn laufen die ab und zerfasern.
Das mit den Alu Blechen, na ja, die sind aus VA und wie schon geschrieben,
der Sattel blüht. Und Hubdach? na ja, man gut das es solche
Spezialisten gibt.


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
zuletzt bearbeitet 05.03.2024 20:46 | nach oben springen

#5

RE: Der 968 Experte, ein Leserbrief

in 968 05.03.2024 21:16
von Porschi • Admin | 9.416 Beiträge

Wobei, die Autos sind inzwischen 30 Jahre alt. Da von Schwachstellen
zu sprechen finde ich jetzt nicht so angebracht.
Wie viele Autos gibt es schon die nach 30 Jahren immer noch so gut
beisammen sind.


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
Micha und Andi55 haben sich bedankt!
nach oben springen

#6

RE: Der 968 Experte, ein Leserbrief

in 968 05.03.2024 21:45
von Tom • Gentleman Driver | 4.075 Beiträge

Die Diskussion erinnert mich an einen Film der 80er.


Der 968 Experte....

Bild 1.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)

Er liegt ja nicht grundsätzlich falsch.


Es ist wohl niemals zuvor in der Geschichte von Porsche ein derart perfektes Auto wie der 968 vom Band gelaufen.
(Christophorus, Mai 1996, S.38)
zuletzt bearbeitet 06.03.2024 11:28 | nach oben springen

#7

RE: Der 968 Experte, ein Leserbrief

in 968 06.03.2024 07:26
von Porschi • Admin | 9.416 Beiträge

Nee, ist schon OK. Ich denke wir schauen da einfach zu kritisch drauf.
Es ist ja auch so, die Schreiberlinge drucken oft nicht das, was man ihnen
erzählt. Habe ich schon selber erlebt.

Mir liegt im Grunde nur das Schwachstelle ein klein wenig im Magen.
Wie gesagt, Autos die 30 Jahre alt sind, 300 oder 400 runter haben,
Den Ausdruck Schwachstelle finde ich da nicht richtig gewählt.


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
Triple hat sich bedankt!
nach oben springen

#8

RE: Der 968 Experte, ein Leserbrief

in 968 06.03.2024 09:37
von Andi 968 CS • TST Veteran | 826 Beiträge

ich sehe da ja auch über alles andere hinweg, aber wenn ich im Leserbrief schreibe das ich viel am 968 geschraubt habe, dann aber eine Falschinformation verbreite mit Gummipuk am 968, na dann schreibe ich lieber nix.😉


nach oben springen

#9

RE: Der 968 Experte, ein Leserbrief

in 968 06.03.2024 10:37
von Porschi • Admin | 9.416 Beiträge

Ja, ist richtig, ist halt so la la .....


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
nach oben springen

#10

RE: Der 968 Experte, ein Leserbrief

in 968 06.03.2024 11:21
von Tom • Gentleman Driver | 4.075 Beiträge

Zitat von Andi 968 CS im Beitrag #8
ich sehe da ja auch über alles andere hinweg, aber wenn ich im Leserbrief schreibe das ich viel am 968 geschraubt habe, dann aber eine Falschinformation verbreite mit Gummipuk am 968, na dann schreibe ich lieber nix.😉


Naja. Meine 968 haben einen Gummi-Puck als Schwingungstilger. Und der reisst ziemlich häufig.

gummipuck.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Seine Bezeichnung 'Kupplungsscheibe' mag verwirren, trifft es aber recht gut.

Der Mann war zu 968-Zeiten 10 Jahre Meister bei Porsche. Seine Kritik wird auf seinen eigenen Erfahrungen beruhen und die ganze Baureihe betreffen. Er machte sich später mit einem eigenen Sportwagenservice für Porsche selbstständig und ist mittlerweile im Ruhestand.

https://www.abendblatt.de/ratgeber/auto-...che-amp-Co.html

Also mit ein klein wenig Nachsicht könnte man ihn als Experten durchgehen lassen...


Es ist wohl niemals zuvor in der Geschichte von Porsche ein derart perfektes Auto wie der 968 vom Band gelaufen.
(Christophorus, Mai 1996, S.38)
zuletzt bearbeitet 06.03.2024 12:21 | nach oben springen

#11

RE: Der 968 Experte, ein Leserbrief

in 968 06.03.2024 13:02
von Andi 968 CS • TST Veteran | 826 Beiträge

wenn man hier vom Automatik ausgeht ja,
da steht halt Kupplung aber egal.
Lassen wir es einfach mal so stehen😉.
Soll ja nicht ausarten, es gibt wichtigeres im Leben .😁😁


nach oben springen

#12

RE: Der 968 Experte, ein Leserbrief

in 968 15.05.2024 19:50
von Micha • 31 Beiträge

Zitat von Porschi im Beitrag #7
Nee, ist schon OK. Ich denke wir schauen da einfach zu kritisch drauf.
Es ist ja auch so, die Schreiberlinge drucken oft nicht das, was man ihnen
erzählt. Habe ich schon selber erlebt.

Mir liegt im Grunde nur das Schwachstelle ein klein wenig im Magen.
Wie gesagt, Autos die 30 Jahre alt sind, 300 oder 400 runter haben,
Den Ausdruck Schwachstelle finde ich da nicht richtig gewählt.


Ich denke da nur an den Artikel in der Motor Klassik ? Wo beim 968 CS stand daß er das serienmäßige KW-Fahrwerk drin hätte. Hä? Aber halt typisch Schreiberlinge.


Porschi hat sich bedankt!
nach oben springen

#13

RE: Der 968 Experte, ein Leserbrief

in 968 15.05.2024 20:29
von tomicman • TST Beobachter | 88 Beiträge

Nicht jeder Schrauber kann sich vielleicht perfekt ausdrücken. ;-)


Gruß
nach oben springen

#14

RE: Der 968 Experte, ein Leserbrief

in 968 15.05.2024 20:37
von Micha • 31 Beiträge

Zitat von tomicman im Beitrag #13
Nicht jeder Schrauber kann sich vielleicht perfekt ausdrücken. ;-)


Aber als Schrauber (zumal als selbst ernannter Kenner/Spezialist einer Modellreihe und wenn man sich als solcher zu dem Thema äußert) sollte man schon wissen von was man spricht (Bauteilbezeichnung aber auch Arbeiten und -methoden). Er braucht von anderen Sachen außerhalb des Schrauberthemas ja keine oder kaum Ahnung zu haben.

Ich hasse nichts mehr als wenn sich jemand als Profi hinstellt und dann bezüglich seines Fachgebietes Käse von sich gibt. Oder Spezialisten die sich melden wie in alá Wer weiß denn so was: Ich hab zwar keine Ahnung von der Thematik sage aber mal a, b oder c.

Wenn er von einem Teil schreibt oder von der Technik eines Automodells von dem er ein Kenner sein will sollte er schon von korrekten Begriffen schreiben (Reparatur/Wartungstip wie auch wie sich die Teile nennen). Alles andere läßt für meine Begriffe an dessen Kompetenz zweifeln. Das wäre das gleiche als schreibt jemand von einem DSG-Getriebe beim 968 oder von einem reinen Automatikgetriebe (wobei die Bezeichnung Automatikgetriebe in Bezug auf die Tiptronic-Variante zumindestens teils der Wahrheit entspricht aber eben nur teils). Oder um wieder einmal auf den 968-Artikel der Motor Klassik zu verweisen: Wenn jemand erzählen will, daß der 968 ab Werk ein KW-Fahrwerk hatte oder ähnliches. :D :D :D

Oder habe ich da zu hohe Ansprüche an die Kenner/Spezialisten ?


zuletzt bearbeitet 15.05.2024 21:19 | nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 3531 Themen und 32126 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 139 Benutzer (11.03.2024 10:35).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1