#1

Öldruckregelventil

in 944 S + 944 S2 13.09.2019 16:59
von niestefan • TST Beobachter | 89 Beiträge

Hallo Leute, kann mir einer das Prinzip von dem Öldruckregelventil erklären?

Sie macht auf, wenn der Druck zu groß wird, aber was passiert dann?
Und auch erklären was passiert, wenn diese Schraube nicht funktioniert oder die Dichtung vorne kaputt wäre?
Würde dann kein Öldruck zu Stande kommen?
Viele Grüße, Stefan


nach oben springen

#2

RE: Öldruckregelventil

in 944 S + 944 S2 03.11.2019 17:41
von Pepe • TST User | 103 Beiträge

Tach,

ich habe just dieses Wochenende meins auseinandergerupft und neu abgedichtet, weil mein S2 bei heissem Öl immer so rumheult.
Eine Vermutung war das es das ÖÜDruck Ventil war... wars aber vermutlich nicht.

Im Ventil steckt ein Federbelasteter Kolben, der bei zu viel Druck einen Bypass öffnet. Ich habe nicht so fürchterlich viel Ahnung davon, aber es scheint ein Differenzdruckventil zu sein, da es eine Bohrung hinter dem inneren, federbelasteten Kolben und eine vor dem Kolben gibt.

Das Ventil zu dichten ist eigentlich nicht schwer aber die Dichtungen wieder zusammenzubekommen ist nicht einfacht.
In der 24er Messinghalterung wird das Kolbengehäuse gegen den Federdruck nur von einem straff sitzenden O-Ring gehalten. Beschädigungsfrei kriegt man den alten nicht raus.
Den neuen O-Ring muss man sehr vorsichtig ansetzen und dann vorsichtig mit einem kleinen Schraubendreher oder ähnlichem Stückchen für Stückchen ohne ihn zu beschädigen gegen den Federdruck wieder ins Messingstück reindrücken...

ÖÜVentil ist jetzt neu abgedichtet aber heulen tut mein S2 immer noch


Hier der Kram in gross:

Von links nach rechts:
Kolbengehäuse (grosse Löcher vorne - Hauptbypass, kleine Bohrung hinten wirkt auf den Innenkolben und kann diesen nach links drücken) - Kolben (hat vorne in der Stirnfläche ein nicht sichtbare kleine Bohrung) - Innenkolben (kann Loch verschliessen) - Feder - Haltegewindestück


...geradeaus sind viele Autos schnell...


zuletzt bearbeitet 03.11.2019 18:07 | nach oben springen

#3

RE: Öldruckregelventil

in 944 S + 944 S2 08.11.2019 13:25
von niestefan • TST Beobachter | 89 Beiträge

Danke, für die Erklärung u das Bild.

Wie hast du denn die Teile zerlegen können?

Und was passiert, wenn das Ventil praktisch "daueroffen" ist, weil die innere Dichtung z.b. kaputt ist.
Baut sich dann nicht mehr genug Öldruck im Motor auf u werden dann die Lager nicht mehr geschmiert?


nach oben springen

#4

RE: Öldruckregelventil

in 944 S + 944 S2 08.11.2019 15:41
von Porschi • Admin | 7.650 Beiträge

Zum zerlegen einfach nur kräftig auseinander ziehen, die Teile werden nur
durch den O-Ring gehalten. Es ist dann sehr stramm, desshalb ist die Montage
mit neunen O-Ringen auch nicht so einfach.

Zur Funktion kann ich weiter nichts sagen, habe ich mich noch nicht mit
beschäftigt.


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Athen Ihlkatenweg 9, 24247 Mielkendorf ab ca. 18.00 Uhr


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2767 Themen und 25315 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (18.05.2020 19:05).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0