#1

Welche Verteilerkappe kaufen?

in 924 S 04.10.2021 16:49
von Gudi • TST User | 124 Beiträge

Hallo zusammen,

die Kontakte meiner Verteilerkappe sind korrodiert. Ich wollte sie gerne neu machen und habe Bosch geordert. Die Kappe wurde geliefert und ich finde sie ist unter aller Sau verarbeitet. Lauter Ausbrüche am Isolator und die Kontakte sind schlecht eingegossen. Auch eine zweite Bosch-Kappe von einem anderen Anbieter ist genauso schlecht. Wie sind eure Erfahrungen? Sind Bremi oder Beru besser?

Viele Grüße
Florian


zuletzt bearbeitet 04.10.2021 17:44 | nach oben springen

#2

RE: Welche Verteilerkappe kaufen?

in 924 S 04.10.2021 19:10
von Porschi • Admin | 7.629 Beiträge

Ich meine Beru war auch Erstausrüster (nicht sicher)
Ichhabe die letzte Zeit nur noch Bremi verbaut, die waren alle gut.


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
nach oben springen

#3

RE: Welche Verteilerkappe kaufen?

in 924 S 04.10.2021 19:59
von Gudi • TST User | 124 Beiträge

Dann werde ich auch mal auf Bremi umschwenken. Am Golf 3 habe ich die auch verbaut und ist bisher topp.
Die Bosch Kappen die ich hier habe sind doppelt so teuer wie die Bremi. Beide wurden laut Verpackung in Spanien hergestellt.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 PXL_20211004_175416222.jpg 
 PXL_20211004_175435929.jpg 
 PXL_20211004_175531235.jpg 

nach oben springen

#4

RE: Welche Verteilerkappe kaufen?

in 924 S 04.10.2021 20:01
von Porschi • Admin | 7.629 Beiträge

Ich habe die letzten Jahre feststellen müssen
das die Qualität von Bosch immer schlechter wurde.
Ist aber nicht nur bei Bosch so, vieles andere auch.


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
nach oben springen

#5

RE: Welche Verteilerkappe kaufen?

in 924 S 06.10.2021 21:30
von Gudi • TST User | 124 Beiträge

So habe Kappe und Kabel heute getauscht. Habe jetzt Bremi genommen, machte einen guten Eindruck. Die Schrauben sind etwas fummeliger als bei Bosch aber lässt sich trotzdem gut einbauen.

Ich hatte Zündaussetzer, der Gammel war in Kappe und Kabel eingezogen. Das hat man davon, wenn man ein Sommerauto 2 Wochen bei monsunartigem Regen fahren muss, weil die Alltagsgurke ausfällt. Jetzt ist alles wieder schick

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 PXL_20210926_140719568.jpg 
 PXL_20210926_141002345.jpg 
 PXL_20210926_141920264.jpg 

nach oben springen

#6

RE: Welche Verteilerkappe kaufen?

in 924 S 07.10.2021 06:08
von Porschi • Admin | 7.629 Beiträge

Prima, hast du die Schaumstoff Dichtung unter der Kappe auch mal erneuert. Ist auch wichtig.


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
nach oben springen

#7

RE: Welche Verteilerkappe kaufen?

in 924 S 07.10.2021 06:46
von Gudi • TST User | 124 Beiträge

Ja, die habe ich letztes Jahr neu gemacht. Das war damals eine ganz schöne Fummelarbeit, die Auflagefläche sauber zu machen. Der Kleber von der alten Dichtung war ziemlich hartnäckig.
Innen war die alte Kappe auch trocken und frei von Grünspahn, das Problem waren nur die äußeren Kontakte und Kabel.


nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2748 Themen und 25221 Beiträge.

Heute waren 14 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (18.05.2020 19:05).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 4