#16

RE: Beifang

in 968 18.11.2022 17:20
von Porschi • Admin | 9.406 Beiträge

Na prima, geht doch. Da nehmen wir den Plasmaschneider.

Üben brauchen die aber nicht, die haben eine neue Halle dazu bekommen und er
hat 3 Karosseriebauer eingestellt.


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
nach oben springen

#17

RE: Beifang

in 968 18.11.2022 17:55
von Chriddi • TST Veteran | 928 Beiträge

einen komplette Vorderwagen kann man natürlich tauschen. Alles ist reparierbar. macht an einem 100k auto vielleicht sogar sinn.

aber bei einer 968 targa tipse? vielleicht wenn man es selber kann und selbst damit fährt.

zum verkaufen? ich würde es nicht kaufen, wobei natürlich alles eine Frage des Preises ist.


Wer einen GT3 sucht der keinen Rennstreckenbetrieb hatte, fragt auch im Puff nach ner Dame die dort schon paar Jahre arbeitet aber noch Jungfrau ist :old:
nach oben springen

#18

RE: Beifang

in 968 18.11.2022 18:06
von Tom • Gentleman Driver | 4.073 Beiträge

Zitat von Chriddi im Beitrag #17
aber bei einer 968 targa tipse?


Der Wagen wurde ja auch zum Schlachten gekauft.

Blos, wenn er sich dann als einer der gepflegtesten und saubersten 968 offenbart, die ich seit Jahren gesehen habe, dann fängt man an zu grübeln.

Ist jetzt aber vorbei. Versprochen.


Es ist wohl niemals zuvor in der Geschichte von Porsche ein derart perfektes Auto wie der 968 vom Band gelaufen.
(Christophorus, Mai 1996, S.38)
nach oben springen

#19

RE: Beifang

in 968 20.11.2022 09:11
von greendany • TST Beobachter | 86 Beiträge

Du hast fertig gegrübelt und den Vorderwagen gekauft? ��
Kaputt ist er ja eh schon, ab und zu bekommt man mal ne gebrauchte Richtbank zu kaufen.
Und wenn man sich mal so anschaut was in Russland gerne noch repariert wird, ist das ja noch eine Kleinigkeit 🤷‍♀️


nach oben springen

#20

RE: Beifang

in 968 20.11.2022 10:31
von Tom • Gentleman Driver | 4.073 Beiträge

Ihr versteht mich nicht.

Natürlich ist das ein Schlachter. Ich habe auch keine Lust auf Restaurieren.

Der 968 wurde gekauft, um meinen Japaner aufzupimpen. Besonders mit den Sitzen.

939AA2FD-D328-42C0-A8E2-F1FE69E0E9A3.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)

Nun stehen die beiden nebeneinander und es ist offensichtlich, dass ich meinen kaum in den Zustand bringen kann. Da kann man ja mal träumen.

Jetzt wandert trotzdem das Volleder-Interieur rüber und nebenbei habe ich noch ein paar Ersatzteile übrig.

Den Rest werfen wir dem Plasmaschneider zum Frass vor…


Es ist wohl niemals zuvor in der Geschichte von Porsche ein derart perfektes Auto wie der 968 vom Band gelaufen.
(Christophorus, Mai 1996, S.38)
nach oben springen

#21

RE: Beifang

in 968 20.11.2022 10:48
von Chriddi • TST Veteran | 928 Beiträge

Manchmal muss halt einfach die Vernunft siegen.

Sie verliert ja oft genug


Wer einen GT3 sucht der keinen Rennstreckenbetrieb hatte, fragt auch im Puff nach ner Dame die dort schon paar Jahre arbeitet aber noch Jungfrau ist :old:
nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 3525 Themen und 32103 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 139 Benutzer (11.03.2024 10:35).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1