#1

Ölkühler?

in 944 S + 944 S2 29.12.2022 22:03
von Limited Edition • TST User | 187 Beiträge

Ich würde gerne die thermische Reserve des S2 etwas vergrößern, nachdem ich mit Klimaanlage fahre und den Wagen in den kommenden Jahren hin und wieder auch bei Fahrtrainings nutzen möchte. Die im Ölsumpf gemessene Öltemperatur ist bei längeren schnellen BAB-Passagen schon bei 120 Grad, das sind im Kopf dann gerne mal 20°C mehr und da wird es schon etwas eng.
Außerdem ist der originale Ölkühler (der liegt gerade auf der Werkbank) nicht mehr besonders schön.

Ich habe gemessen und verglichen. Die Außenmasse des Kühlers / Netzes original sind (in mm): 260 x 76 x 50, das ergibt ein Volumen von 988.000 mm3. Ich habe mir nun unter anderem einen Setrab-Ölkühler angesehen, nämlich den ProLine Serie 9 in 295 x 99 x 50 mm, also mit 1.460.250 mm3 Volumen. Den würde ich eher zur Mitte hin montieren. Ich baue mir die Tage ein 3D Modell, um die Einbaulage zu prüfen.

Meine Frage: Hat schon jemand Ähnliches gemacht, also einen zweiten oder größeren Ölkühler verbaut und gibt es dazu Erfahrungen? Ich persönlich tendiere zu einem größeren Kühler anstelle eines zweiten (Einbau, mehr Leitungen usw.). Wie ist es mit dem Öldruck? Hat ein zweiter oder größerer Ölkühler Auswirkungen auf den Öldruck, also vor allem: Sinkt der Öldruck dadurch und wenn ja, ist das relevant? Vermutlich wäre das eher ein Problem bei niedrigen Drehzahlen / Standgas, aber dennoch ...

Ist es eigentlich egal, wie man den anschließt? Ich kann nicht erkennen, in welche Richtung das Öl fließt und wo Ein- und Auslaß der Ölkühlers liegen (auch beim Original nicht, aber vielleicht ist das auch egal.

Besten Dank + Grüße ...


nach oben springen

#2

RE: Ölkühler?

in 944 S + 944 S2 29.12.2022 22:04
von Ollum • TST Inventar | 1.712 Beiträge

Frag mal den Patrick Wolf, der weiß da genau Bescheid und hat es auch öfters schon gemacht.


Gruß, Oliver
nach oben springen

#3

RE: Ölkühler?

in 944 S + 944 S2 29.12.2022 22:46
von Chriddi • TST Super User | 668 Beiträge

Ich bin Jahrelang im S2 den Ölkühler vom turbo auf dem track gefahren. In erster linie um luft an die bremse zu bekommen. Ich hatte als kontrolle die Temp.anzeige vom patrick wolf im kombiinstrument. Ich hatte mit mobil 5w50 kein temperaturproblem. Vorher berechnet habe ich nichts, kann daher zu einem unterschied auch nicht viel sagen. Ausser dass er sich mit 10w60 öl zugeschnürter anfühlt und die temperatur nahezu gleuch war


Wer einen GT3 sucht der keinen Rennstreckenbetrieb hatte, fragt auch im Puff nach ner Dame die dort schon paar Jahre arbeitet aber noch Jungfrau ist :old:


zuletzt bearbeitet 29.12.2022 22:49 | nach oben springen

#4

RE: Ölkühler?

in 944 S + 944 S2 30.12.2022 15:55
von Porschi • Admin | 7.886 Beiträge

Ich habe in meinem CS(ist ja fast das gleiche wie im S2) einen 2. Ölkühler
verbaut weil der mir auch zu heiß wurde.
Mittig würde ich den nicht verbauen, das erwärmt das Kühlwasser noch mehr.

Ich finde die beste Lösung ist die wie im 968ts. Der hat auf der linken Seite einen in
Reihe mit dem rechten geschalteten Ölkühler.

In meinem CS hatte ich eine eigenwillige Lösung. Eine Adapter Platte auf dem Ölfilteranschluß,
den Ölfilter verlegt. von da einen 2. Ölkühler mit einem Thermostat links verbaut.

Beim verbauen links Ölfilter kannst du den Vom S2 mit Automatik nehmen. der hat links den
Kühler für das Getriebe.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 968Motor 004.jpg 

Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
nach oben springen

#5

RE: Ölkühler?

in 944 S + 944 S2 01.01.2023 22:28
von Limited Edition • TST User | 187 Beiträge

Moinsen

und vielen Dank bis hierher!

Erste Frage: Ist denn der Ölkühler vom Turbo (also der originale) deutlich größer als der vom S2? Ich kann das auf den Fotos im Netz und im PET nicht so wirklich erkennen - und der war doch irgendwie senkrecht eingebaut, oder? Vermutlich wird das nicht so viel bringen?

Zweitens habe ich ein 3D Modell aus Styropor gebaut und die Einbaulage mal gecheckt (das wäre dann der Setrab ProLine Serie 9 mit 13 Reihen, Außenmaße 405 x 99 x 50 mm, Maße Netz: 295 x 99 50 mm). Ich hänge ein paar Fotos an. Mal vorausgesetzt, daß ich das mit Halterungen und Schläuchen unterbringen kann, würde ich den Kühler so einbauen, daß das Netz des Kühlers rechts mit dem Lüftungsgitter der Frontschürze abschließt. Links würde der Kühler dann ein kleines Stück unten vor den Wasserkühler ragen, aber nicht viel. Ich würde die Luftführung aus Kunststoff zum Wasserkühler an der Stelle entsprechend ausschneiden. Die Luftführung ist auf den Fotos nach oben gebogen, damit der Dummy reinpasst. Ich hoffe, man erkennt.

Ich denke, die paar cm werden die Wassertemperatur nicht wirklich beeinflussen. Ich könnte den Kühler dann mit zwei Schläuchen an die originalen Anschlüsse anschließen ohne weitere Klimmzüge.

Und noch eine Frage: Über dem Ölkühler befinden sich die Kühlschlangen für das Öl der Servolenkung. Könnte man da nicht Platz sparen durch Einbau eines (kleinen) Ölkühlers?

Danke und Grüße, Kai Holger

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Ã–lkühler_1.jpeg 
 Ã–lkühler_2.jpeg 
 Ölkühler_3.jpeg 

nach oben springen

#6

RE: Ölkühler?

in 944 S + 944 S2 02.01.2023 11:29
von Porschi • Admin | 7.886 Beiträge

Moin Kai Holger,
so ganz verstehe ich das jetzt nicht. Du hast doch rechts einen Ölkühler sitzen oder?
And der gleichen Stelle links kannst du ohne Probleme einen zweiten hin setzen. Entweder den Kühler aus dem S2 Automatik
mit den Serienmäßigen Halterungen und der Luftführung, oder eben den Setrap.

Anschließen ganz einfach, du nimmst eine Leitung der originalen zum rechten Ölkühler. Da entfernst du die Verpressungen
und den Schlauch, holst dir passenden Schlauch, gehst vom Motor zum linken Kühler, aus dem linken Kühler wieder raus
zum rechten Kühler, fertig.

Es gibt alle Teile bei der PAG aus dem Regal, nur der Schlauch muss gemacht werden.
Wenn du den Setrap nehmen möchtest auch kein Problem. Halter kann man für links einfach selber bauen.


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
nach oben springen

#7

RE: Ölkühler?

in 944 S + 944 S2 02.01.2023 15:31
von Porschi • Admin | 7.886 Beiträge

Da sitzt mein zweiter im CS, hier ist die Halterung noch nicht fertig montiert.
Ist aber einfach zu machen. Sieht beim S2 fast gleich aus.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 968 ölkühler frontlippe 003.jpg 

Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
Limited Edition hat sich bedankt!
nach oben springen

#8

RE: Ölkühler?

in 944 S + 944 S2 03.01.2023 21:12
von Limited Edition • TST User | 187 Beiträge

Moin Karsten,

ich danke Dir.Ich bin ja noch bei der Meinungsbildung sozusagen.

Der originale (alte) Olkühler rechts ist nicht mehr so wirklich schick, und darüber hinaus habe ich den mit Leitungen einem Freund versprochen, der unbedingt einen originalen Ölkühler in seinem (zu restaurierenden) S2 haben möchte. Aber dann könnte ich ja eigentlich zwei kleinere, identische Setrab-Kühler jeweils rechts und links verbauen, oder? Dann bleibt der Wasserkühler frei und ich muß da auch nix verändern.

Könntest Du mir dazu die Leitungen pressen, wenn ich die Anschlüsse und Leitungen (als Meterware) besorge?

Dein Kai Holger


nach oben springen

#9

RE: Ölkühler?

in 944 S + 944 S2 04.01.2023 07:26
von Porschi • Admin | 7.886 Beiträge

Moin Kai Holger, ah ja, jetzt verstehe ich das.
Ja, so würde ich das dann machen. Die 2 Setrap in Reihe, den rechten verbauen wie den originalen.
Für den linken die Halter bauen.
Leitungen muss ich sehen welchen Durchmesser der hat.
Wenn ich die nicht in meine Presse bekomme kann ich sie hier pressen lassen.
Kein Problem.


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
Limited Edition hat sich bedankt!
nach oben springen

#10

RE: Ölkühler?

in 944 S + 944 S2 06.01.2023 22:33
von Limited Edition • TST User | 187 Beiträge

Moin Karsten,

habe etwas weiter geforscht: Leitungen sollten Dash 8 in PTFE sein, oder? Der Innendurchmesser ist dann 10,7 mm. Dazu gibt es verschraubbare Anschlüsse (wie auf Deinem Foto, ich nehme aber schwarze), die nicht einmal gepresst werden müssen. Zum Beispiel bei BAT Motorsport. Es bleiben dann nur noch die beiden Anschlüsse am 944 (also original Eingang und Ausgang) - was sind das eigentlich für welche? Kannst Du die dann pressen, oder gibt es dazu auch verschraubbare Adapter?

Warum hast Du Deinen Ölkühler mit den Anschlüssen nach unten verbaut? Aus Platzgründen, oder wegen der Leitungen? Das Öl wird ja sehr wahrscheinlich nicht ablaufen, weil der Kühler tiefer liegt als die Anschlüsse am Motor.

Bin morgen am Wagen, messe alles aus und melde mich dann nochmals.

Dein Kai Holger



zuletzt bearbeitet 06.01.2023 22:35 | nach oben springen

#11

RE: Ölkühler?

in 944 S + 944 S2 07.01.2023 08:21
von Porschi • Admin | 7.886 Beiträge

Moin, mit meinen Schläuchen habe ich Dash 10, es gibt aber verschiedene
Arten von Schläuchen und Verbindungen.
Meine Anschlüsse habe ich so gelegt weil es vom Verlauf her günstiger war,
sie laufen auch nicht leer weil weit unten.
Ich weiß gerade nicht wie die Anschlüsse beim S2 sind, beim 968 ist ein
verschrauben nicht möglich. Da muß gepresst werden. Wenn du Dash 8 hast
bekomme ich die denke ich gepresst. Es könnte sein das die Anschlüsse in die
Konsole geschraubt sind wie beim 951. Dann sollte es dort auch mit Adaptern
für die Dash 8 gehen.


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
nach oben springen

#12

RE: Ölkühler?

in 944 S + 944 S2 08.01.2023 00:46
von Limited Edition • TST User | 187 Beiträge

... und es geht weiter:

Erstens habe ich den Innendurchmesser der alten Schläuche gemessen, das sind knappe 14 mm. Da werden die Austauschschläuche Dash 10 sein müssen, die haben innen12,9 mm Durchmesser (das sollte ja wohl reichen, wenn es auch in Karstens 968 funktioniert).

Zweitens habe ich nachgemessen und man braucht tatsächlich insgesamt gute 2,5 Meter (!!) Ölleitung (ich nehme PTFE Stahlflex) für das von Karsten beschriebene Projekt der zwei in Reihe geschalteten Ölkühler. Wow. Aber wenn es bei Karsten klappt, wird meine Ölpumpe das auch schaffen. Oder??

Drittens wird sowohl rechts (wo der originale Kühler sitzt) als auch links vor der Hupe genug Platz sein für jeweils einen Setrab Ölkühler Serie 6, 13 Reihen, die Anschlüsse werden unten sein. Eine gute Adresse für die Kühler mit entsprechenden verschraubbaren Fittings ist die Firma bat-motorsport.de, "DASH Leitungssysteme" anklicken. Ölkühler haben die auch. Insoweit kann ich dann alles in Heimarbeit selber konfektionieren.

Viertens ist für mich noch nicht geklärt, wie die Anschlüsse am Porsche selber zu machen sein können. Die Leitungen zum und vom Ölkühler sind ja unten am Öl-Wasserkühler und die Anschlüsse dort sind an den Leitungen verpresst. Ich hänge ein paar Fotos an (die vergammelten Leitungen auf den Fotos sind nicht aus meinem 944, aber identisch).

Frage: Wie bekomme ich die passenden Anschlüsse an/auf die neuen Leitungen?

Besten Dank + Grüße, Kai Holger

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG_1398.jpeg 
 IMG_1400.jpeg 
 IMG_1402.jpeg 

nach oben springen

#13

RE: Ölkühler?

in 944 S + 944 S2 08.01.2023 09:15
von Porschi • Admin | 7.886 Beiträge

Ja, genau so ist es auch im 968.
Das ist doch kein Problem, einfach mit einem Dremel und ner Flex Scheibe die
Presshülsen aufflexen und abziehen.


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
nach oben springen

#14

RE: Ölkühler?

in 944 S + 944 S2 08.01.2023 20:31
von Limited Edition • TST User | 187 Beiträge

Alter Schwede,

ich habe gerade eine echt steile Lernkurve.

Das ist auch kein Wunder, handelt es sich doch um das erste Mal, daß ich mich mit solchen Leitungen im Detail (also quasi im Eigenbau) beschäftige. Habe heute also die bereits hier eingestellten Leitungen genommen und die Anschlüsse am Öl-Wasserkühler aufgesägt (de facto mit einer Eisensäge, für den Dremel hatte ich keinen geeigneten Vorsatz und die Flex war mir zu grobmotorisch). Was soll ich sagen - es klappte super. Habe die Hülsen an zwei gegenüberliegenden Stellen längs bis auf die Leitung durchgesägt und dann ließen die sich relativ einfach entfernen. Die Schläuche kamen leicht ab. Und dann habe ich die Anschlüsse gereinigt, Fotos hängen an.

Ich werde kommende Woche Kühler, 2,5 Meter PTFE Schlauch (Stahlflex) und die Anschlüsse bestellen.

Vielen Dank für die Hilfe bis hierher. Ich finde es immer wieder sehr motivierend, wenn ich durch die Rückmeldungen dazu lerne und dann neue Arbeiten in Angriff nehmen kann , die ich vorher noch nie versucht habe.

Ich werde berichten.

Grüße, Kai Holger

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 IMG_1407.jpeg 
 IMG_1408.jpeg 


zuletzt bearbeitet 08.01.2023 20:32 | nach oben springen

#15

RE: Ölkühler?

in 944 S + 944 S2 12.01.2023 22:27
von Limited Edition • TST User | 187 Beiträge

So Männer,

es geht voran. Habe eben bei BAT Motorsport 2 Setrab Ölkühler Serie 6 mit 13 Reihen bestellt - insgesamt 330 mm breit, 99 mm hoch und 50 mm tief. Dazu 4 Alufittings in Dash 10 im 90° Winkel in schwarz (bei meinem 944 muß es schwarz sein) und 2,5 Meter PTFE Stahlflexleitung. Halterungen baue ich, wenn die Kühler eingetroffen sind. Es sollte kein Problem sein, die Leitungen entsprechend zu konfektionieren, die originalen Fittings unterhalb des Ölkühlers werde hier sicher lokal auf die jeweiligen Schläuche verpressen lassen können.

Meine Frage an dieser Stelle: Weiß jemand, was am 944 S2 der Ausgang zum Ölkühler und der Eingang zurück ist? Also ist der obere der beiden Schläuche Ausgang oder Eingang? Oder ist das egal? Ich würde tendenziell eher das heiße Öl den längeren Weg zum linken Ölkühler machen lassen, von dort zum rechten und dann in den Motor zurück. Oder ist das egal? Handbuch und PET schweigen an der Stelle. Es gibt eine Zeichnung im Netz, aus der sich zu ergeben scheint, daß das Öl erst durch den Kühler und dann zurück und in den Ölfilter fließt. Daraus ließe sich schließen, daß der untere Anschluß der Auslaß zum Kühler und der obere Anschluß der Einlass zum Ölfilter ist. Oder??

Ich werde natürlich weiter berichten.

Beste Grüße, Kai Holger

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 porsche924s_944_968_ölkreislauf.jpg 

nach oben springen


Besucher
5 Mitglieder, 1 versteckter und 1 Gast sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2884 Themen und 26566 Beiträge.

Heute waren 35 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (18.05.2020 19:05).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 5