#1

grüne Umweltplakette

in 944 31.05.2021 17:43
von mikesch • TST Veteran | 802 Beiträge

habe wie weitestgehend bekannt einen 944 von 83 ohne KAT mit gelben Käsekennzeichen.

So weit gut und doch schlecht.

War heute in AC, mitten in der Stadt. Diana hatte nen Artztermin. Ich wartete im Auto.

Plötzlich steht ne Tusse neben dem Auto und beguckt den 44. Ich lasse die Scheibe herunter und frage ob ich helfen kann.

Sie outet sich als Ordnungskraft für den ruhenden Verkehr und fragt mich nach der grünen Plakette.

Ich sage habe ich nicht, der ist von 1983, somit 38 Jahre alt.

Nun schlug die Intelligenz der Ordnungsmacht zu und fragte: wie erkenne ich das? In D haben alte Autos ein H

Ich sagte in NL ist das anders geregelt.

Ich zeigte ihr die Wagenpapiere und sie war soweit erst einmal zufrieden. Allerdings, der Zeigefinger wurde erhoben, in D benötigt jedes KFZ entweder eine grüne Plakette zum befahren der Umweltzone oder eben ein H-Kennzeichen.

Im PZ meinte man Gute Frage-Nächste Frage.
Ich bekam den Hinweis das Werk mal zu kontaktieren bzw. das örtliche Straßenverkehrsamt. Gleiches wollte das PZ morgen ebenfalls versuchen.

Wer weiß mehr? Ollum?


warum einen 11-er fahren wenn man Transaxle fahren kann
zuletzt bearbeitet 31.05.2021 19:50 | nach oben springen

#2

RE: grüne Umweltplakette

in 944 31.05.2021 20:57
von Gudi • TST User | 122 Beiträge

Hallo Hartmut,

auch mit einem im Ausland zugelassenen Oldtimer darfst Du deutsche Umweltzonen befahren, solange das Fahrzeug im guten Erhaltungszustand ist und den deutschen Anforderungen an einen Oldtimer entspricht. Der ADAC hat das zusammengefasst:

https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/ol...nummer%20gelten.

Du solltest dir aber einen FIVA Oldtimerpass besorgen und ihn zusammen mit der holländischen Zulassungsbescheinigung im Fenster der Windschutzscheibe bei geparktem Fahrzeug auslegen. Ich persönlich würde dabei den Schein so umklappen, dass deine persönlichen Daten nicht sichtbar sind.

Viele Grüße
Florian


mikesch hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 31.05.2021 21:00 | nach oben springen

#3

RE: grüne Umweltplakette

in 944 31.05.2021 21:20
von mikesch • TST Veteran | 802 Beiträge

Super Idee, werde morgen mal zum ADAC fahren.

Danke Florian


warum einen 11-er fahren wenn man Transaxle fahren kann
nach oben springen

#4

RE: grüne Umweltplakette

in 944 31.05.2021 21:41
von Ollum • TST Inventar | 1.587 Beiträge

Ich finde se gut, dass die dringlichsten Probleme in diesem Land nun endlich angegangen werden!


Gruß, Oliver

Situs vilate in isset abernit
nach oben springen

#5

RE: grüne Umweltplakette

in 944 31.05.2021 22:21
von mikesch • TST Veteran | 802 Beiträge

jupp, Doofland, Doofland über alles …

ach ja, die Tusse die die Ordnungsmacht vertrat war definitiv jünger als der bemängelte 944. Insoweit ist es vielleicht verständlich dass sie den 944 nicht kannte

War halt früher ein HFP, zwischendurch war er ein Hartzer Mobil und jetzt soll er tatsächlich ein Oldtimer sein, unfassbar so ändern sich die Zeiten


warum einen 11-er fahren wenn man Transaxle fahren kann


zuletzt bearbeitet 31.05.2021 22:42 | nach oben springen

#6

RE: grüne Umweltplakette

in 944 31.05.2021 22:43
von Gudi • TST User | 122 Beiträge

Ich fühle mich eigentlich nicht alt, gehe mittlerweile aber doch auf die 40 zu, habe eine 6 Jahre alte Tochter und das Auto, was ich mal als 20 Jahre alten Hartzer Porsche kaufte, ist mittlerweile fast 35 Jahre alter Oldtimer und Familienmitglied geworden. Ich habe mir ein Haus gekauft und meiner kleinen Familie ein Nest gebaut. Eigentlich fehlt mir nur noch der Passat Kombi vor der Tür, statt dessen steht da ein Van. Was ich vor 20 Jahren noch verurteilt habe, ist nun meine eigene Realität geworden und ich fühle mich ganz wohl damit.
Aktuell befindet sich Deutschland jedoch vor einem Umbruch wie nie zuvor. Die Grünen, die vor 20 Jahren als Ökos verschrien waren und regelmäßig haarscharf an der 5% Hürde kratzten, mausern sich zur regierungsfähigen Massenpartei. Das Parteiprogramm hätte vor 20 Jahren für Aufsehen gesorgt: Erhöhung der CO2 Steuer um 16 Cent, Tempolimit auf deutschen Autobahnen und E-Auto-Förderung bis der Arzt kommt. Und all diese Forderungen werden zunehmend mehrheitsfähig, bereits jeder vierte Deutsche ist für das Tempolimit. Die CO2 Steuer darf ich dann künftig für meinen Mieter gleich mit zahlen, alternativ könnte ich ja auch eine stromfressende Wärmepumpe installieren.
Ganz ehrlich, ich kann mich mittlerweile mit dem Deutschen nicht mehr identifizieren. Ich fühle mich, wie ein Dinosaurier, der in Zeitraffer gealtert ist. Für mich sind die Ansichten und Denkweisen der nachfolgenden Generation nicht nachvollziehbar. Ich frage mich, wie grün wir eigentlich noch werden wollen und vor allem, wer all die SUVs um mich herum kauft und fährt. Eine ziemliche Doppelmoral ist das alles.


Porschi hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 31.05.2021 22:51 | nach oben springen

#7

RE: grüne Umweltplakette

in 944 31.05.2021 22:56
von mikesch • TST Veteran | 802 Beiträge

Florian, dann kannst Du Dir ja vorstellen wie es mir mit zarten 68 Jahren geht.

Ich habe es aufgegeben mein Land zu verstehen, das ist für mich nur noch PlemPlem. Auf den Bürgersteigen kreuz und quer E-Roller, die Mülltonnen quellen über von Pizza Kartons, unsere Neubürger (nee das lass ich), der Verkehr ... irgendwie wird heute in den Fahrschulen was anderes gelehrt. An der Ampel hält man Abstand zum Vordermann, gerne mal 4-5 m, vor stadtbekannten Blitzer bremst man auf 35 km/h, an übersichtlichen Kreisverkehren hält man an und schaut brav nach rechts und links ... ich verstehe das alles nicht mehr. Aktuell sehe ich in der Stadt vermehrt Lastenräder bzw. Räder mit Anhänger. Auch diese Entwicklung erfüllt mich mit Befremden. Das ist einfach nicht mehr meine Welt, meine Zeit.

Egal, ich bin auf der Zielgeraden, die letzten Jahre kriege ich auch noch rum, aber dies ist nicht mehr das Land in dem ich aufwuchs und dem ich mich verbunden fühlte. Betonung liegt auf fühlte.

Wenn die Grünen mit Annalena dran kommen, oder KGE als Bundespräsidentinnen Darstellerin, oder Cem als Außen-Cem, puh ... dann gehen wirklich die Lichter aus. Fragt sich nur wer dann den Schrott zusammenfegt.


warum einen 11-er fahren wenn man Transaxle fahren kann


Porschi hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 31.05.2021 23:00 | nach oben springen

#8

RE: grüne Umweltplakette

in 944 01.06.2021 00:31
von Heidjer68 • TST User | 231 Beiträge

Die Grünen sind den alten Parteien voraus.. Und der Jugend näher...

Schön, dass alle über die grünen quarken.... Geht ihr wählen? Habt ihr mal mit jüngeren über das wählen gesprochen?

Die Grünen machen ihre Arbeit an/mit der Jugend einfach gut.

Und ich bin ganz sicher kein grüner!!

Das haben wir alle ein Stück weit selber mit in der Hand! (hoffe ich zumindest)


Umweltplaketten sind scheiße!
Odrnungstrullas auch!


nach oben springen

#9

RE: grüne Umweltplakette

in 944 01.06.2021 09:43
von mikesch • TST Veteran | 802 Beiträge

ich bin einfach ein alter Mann und sehe die Grünen im übertragenen Sinne als Rattenfänger wobei unsere Kinder und die Jugend, analog zur Rattenfängergeschichte, die Ratten sind.

In allen totalitären Systemen geht es primär um die Kinder. Wer die „Hoheit“ über die Kinder hat, erreicht am Ende die Macht. Und leider ja, das macht die grün-rot-links- versiffte Drecksbande wirklich gut, wie aus dem Lehrbuch.

Schaut euch mal die Werbevideos für die E-Autos an, immer wieder Kinder dabei die das dann ganz toll finden. Oder die sonstigen Reklamen, mindestens 1 - 2 PoC. Neuerdings gibt es in politisch korrekten produzierten Filmen, selbst wenn diese in den 50-ern spielen, immer ein paar PoC.

Ja so geht Erziehung und der Schlafmichel merkt es nicht.

Annalena will den Sprit, wenn sie denn die neue Bundesbunzlerin wird (gerne mit den Linken) nochmals um 16 Cent verteuern.
Frage, wieviele hier halten das durch und fahren den (die) Oldies dann trotzdem weiter.
Wann geht der Drittwagen?
Wann wird Muttis Autos, für den Kindertaxidienst extra grösser, durchgetauscht gegen 2 - 3 Nummern kleiner?
Wann heißt es, nein Luisa-Chantal, das mit dem eigenen Hotte-Hüh geht nicht mehr und die Reitstunden kannst du auch nicht mehr buchen, Papa hat den gut bezahlten Job verloren, den macht jetzt eine Quotenfrau. Und das mit dem Sabbatjahr nach dem Abi in 3 Jahren kannst du dir bereits jetzt aus dem Kopf schlagen.

Ihr glaubt das nicht? Abwarten ... Das was unsere Götttliche die letzten Jahre mit unserem Land gemacht hat war auch nicht vorstellbar.

Wir sind gerade dabei, den übrig gebliebenen Rest von unserem Land vor die Wand zu fahren und ziehen jubelnd in den Untergang.

Analog zu Goebbels heißt es heute: wollt ihr die neue grüne Zeit ...

Weiter so ... und dass mir demnächst nicht rumgeheult wird.


warum einen 11-er fahren wenn man Transaxle fahren kann
Porschi und Gudi haben sich bedankt!
nach oben springen

#10

RE: grüne Umweltplakette

in 944 01.06.2021 09:54
von Marita • TST Power User | 276 Beiträge

@mikesch, was ist ein PoC?


... aktiver Beifahrer
nach oben springen

#11

RE: grüne Umweltplakette

in 944 01.06.2021 09:59
von mikesch • TST Veteran | 802 Beiträge

PoC ist die Abkürzung für People of Color und ist die derzeit politisch korrekte und gewünschte Bezeichnung für maximal Pigmentierte in jeder Colorierung. Früher haben wir das N-Wort benutzt und .eger gesagt.

Da Big Brother angeblich mittlerweile versucht überall mitzulesen muss der regierungs kritische Bürger sein Missfallen politisch korrekt darstellen.


warum einen 11-er fahren wenn man Transaxle fahren kann


Marita hat sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 01.06.2021 10:05 | nach oben springen

#12

RE: grüne Umweltplakette

in 944 01.06.2021 17:02
von Tom • Petrol Head | 3.104 Beiträge

Der Wandel wird viel schneller vollzogen werden, als viele es für möglich halten.

Das Christentum geht zu Ende. Die Ökoreligion versucht den Platz einzunehmen. Sie ist stärker als das Christentum. Dort landete man durch Sünden in der Hölle. Ein persönliches Schicksal. In der neuen Ökoreligion bedeuten individuelle Sünden das Ende aller in der Klimahölle. Ein deutlich stärkerer Zwang, ein gott- bzw. klimagefälliges Leben führen zu müssen.

Die Zeit der Aufklärung geht zu Ende. Freie Gedanken und Meinungen sind nicht mehr gefragt. Die Ideologie bewertet nun richtiges und falsches Denken. Wir gehen zurück ins Mittelalter. Und die Wissenschaft geht vorneweg. Alle sollen ihr folgen. Jener Wissenschaft, die früher Menschen foltern und verbrennen ließ, weil sie meinten, die Erde sei eine Kugel sei, die sich um die Sonne dreht. Die Wissenschaft hatte hingegen belegt, dass die Erde eine Scheibe ist und das Universum sich um sie dreht. Wer eine falsche Meinung vertrat war ein Ketzer. Heute nennt man solche Abtrünnige Konservative. Ewig Gestrige.

Die Demokratie geht zu Ende. Redet mal mit den 'Aktivisten'. Jahrelang haben wir 'Boomer' die Demokratie bestimmt und die Klimakatastrophe verursacht. Wenn die Massnahmen, die das Klima retten, alternativlos sind, warum soll man dann noch Zeit mit unnötigen Wahlen verschwenden? Greta Thunberg und Luisa Neubauer fordern in einem offenen Brief bereits die Aufgabe von Demokratie und Marktwirtschaft zum Ziele des Umweltschutzes.

Ja - auch die Marktwirtschaft geht zu Ende. Das Ziel ist die Deindustrialisierung und die Renaturalisierung weiter Landstriche für Wolf und Bär. Die Menschen sollen sich in Metropolen konzentrieren. Ich erinnere mich an ein Gespräch mit einer führenden Grünen in SH, die fordert, VW aufzulösen. Die Menschen könnten neue Beschäftigung in der öffentlichen Verwaltung finden. Dort gebe es genug zu tun. Sie arbeitet dort auch. Und mit so viel Hilfe könnten dann sicher endliche alle am Freitag um 12:00 ins Wochenende gehen. Meinen Einwand mit der Wertschöpfung verstand sie nicht. Schließlich zahlen ja auch die Beschäftigten in der öffentlichen Verwaltung Steuern. Der Staat bekomme so sein Geld.

Ihr macht euch Sorgen um 16 Cent Spritkosten? Es liegen Pläne in den Schubladen, bis 2030 sämtliche CO2 Motoren zu verbieten. Nicht nur Neuzulassungen. Schon früher wird jeder Betrieb eines CO2 Motors zum individuellen Vergnügen verboten. Wer kann schon verlangen, sein Motorrad, Hobbyflugzeug oder seinen Oldtimer/Sportwagen weiter zu nutzen, während wir alle in der Klimakatastrophe untergehen? Nur so zum Spaß? Zur persönlichen Freude? Ernsthaft - das wird nicht gehen!

Wie wird es dann weiter gehen? Deutschland kann sich vorstellen, einer Bewerberin mit Berufserfahrung als Praktikantin das Kanzleramt zu überlassen. Solche Experimente lieben die Menschen hier. Vor einigen Jahren haben sie einem Gefreiten den Oberbefehl über Generalstab und Militär gegeben. Das Schöne ist, dass am Ende dieser Experimente der Neuaufbau so viele Chancen bietet.



Made weak by time and fate, but strong in will
To strive, to seek, to find, and not to yield.


Gudi und Porschi haben sich bedankt!
zuletzt bearbeitet 01.06.2021 17:06 | nach oben springen

#13

RE: grüne Umweltplakette

in 944 01.06.2021 17:22
von mikesch • TST Veteran | 802 Beiträge

es geht noch schlimmer, Constantin Schreiber hat sein neues Buch vorgestellt: die Kandidatin. 2040 schickt eine Muslima sich an Bundeskanzlerin zu werden.

Das Buch kostet 22,00 € und scheint Houllebeq im Quadrat zu sein frei nach dem Motto: wenn lesen zur Mutprobe wird ...

und bzgl. Menschen gemachter Klimawandel ist mir gerade ein Buch von Michael Crichton untergekommen: Welt in Angst von 2004, deutsche Erstauflage 2005.

Wer Zeit hat besorgt sich das Buch. Im großen Kaufhaus für Kleingeld. Einmal angefangen wirst du es zu Ende lesen wollen.


warum einen 11-er fahren wenn man Transaxle fahren kann


zuletzt bearbeitet 01.06.2021 17:32 | nach oben springen

#14

RE: grüne Umweltplakette

in 944 01.06.2021 20:59
von Tom • Petrol Head | 3.104 Beiträge

Ein kleiner Nachtrag zu den 16 Cent / Liter:

Sobald der nationale CO2 Handel freigegeben wird, erwartet diese Studie einen Anstieg alleine durch CO2 in 2027 von 80 Cent. Und weiter stark steigend.

Hintergrund ist, dass die Fahrer fossiler Kraftstoffe dann mit den Konzernen um die Wette bieten, wer in diesem Land noch CO2 erzeugen darf. Und das wird sehr teuer. Ich würde keine Wette darauf eingehen, ob wir unsere Autos in 10 Jahren noch fahren können. Aber es gibt sichere eine AHK für den Tesla S. Dann kommt meine Transe auf dem Trailer zum Schraubertreff.

https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/s...n/27246630.html



Made weak by time and fate, but strong in will
To strive, to seek, to find, and not to yield.


zuletzt bearbeitet 01.06.2021 20:59 | nach oben springen

#15

RE: grüne Umweltplakette

in 944 02.06.2021 12:29
von Nordic Boost • TST User | 216 Beiträge

Du glücklier.
Ich hätte auch gerne einen umweltfreundlichen Tesla der weder in der Herstellung noch im Betrieb und schon garnicht beim Aufladen CO² erzeugt.

Wo genau soll der ganze Ökostrom herkommen ? Sind AKW jetzt öko? Oder nur wenn sie im Ausland stehen ?
Wie genau werden Solarpaneele CO² neutral hergestellt und auch wieder entsorgt? Oder Windmühlen.... ?


Ich mag die Wirklichkeit nicht, aber sie ist immer noch der einzige Ort, wo es etwas vernünftiges zu essen gibt. *Groucho Marx*
nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2700 Themen und 24789 Beiträge.

Heute waren 23 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (18.05.2020 19:05).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2