#16

RE: 944 als Basis für einen Umbau? Sinn oder Unsinn?

in 944 18.04.2024 07:21
von Porschi • Admin | 9.639 Beiträge

Also ich denke Hut ab vor der Schrauber Leistung. egal ob 1,8, V8 oder 5 Zyl.
Meins ist das alles aber nicht. Ich finde es klasse, originale Motoren der Baureihe zu verwenden und denen
Leistung einzuhauchen.
Ich für mich würde auch kein 16V turbo bauen, das sieht immer etwas gebastelt aus.
Klasse finde ich es das der Motor im Strosek zum Beispiel ausschaut wie ein normaler 2,5 turbo.
Ist aber nur mein Ding.


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
nach oben springen

#17

RE: 944 als Basis für einen Umbau? Sinn oder Unsinn?

in 944 18.04.2024 10:00
von Tom • Gentleman Driver | 4.160 Beiträge

Ich bin ja auch eher der Typ, der seine Zeit damit verbringt, nach den originalen Schrauben einer 968 Riemenabdeckung zu forschen, nachdem Porsche bei seinen Normteilen den wahren Pfad der Originalität verlassen hat. 🤨

Mir sind Umbauten jeglicher Art suspekt.

Davon unabhängig reizen mich Er-‚Fahrungen‘ mit anderen Antriebskonzepten.

Wer noch einen 924 hat, kann ziemlich Plug&Play andere Motoren aus dem VW Transporter LT1 verbauen, der ja ursprünglich Aggregatspender war. So passt der alte 2,4l 6-Zylinder Saug-Diesel mit 69 PS direkt in den 924. Zusammen mit einer 3-Gang Automatik stelle ich mir das Ergebnis mental sehr entschleunigend vor.

IMG_0742.jpeg - Bild entfernt (keine Rechte)


Es ist wohl niemals zuvor in der Geschichte von Porsche ein derart perfektes Auto wie der 968 vom Band gelaufen.
(Christophorus, Mai 1996, S.38)
zuletzt bearbeitet 18.04.2024 10:01 | nach oben springen

#18

RE: 944 als Basis für einen Umbau? Sinn oder Unsinn?

in 944 18.04.2024 10:21
von Uli • TST Beobachter | 78 Beiträge

Zitat ... von Porschi ....

"" Ich für mich würde auch kein 16V turbo bauen, das sieht immer etwas gebastelt aus. ""

na ja ... jeder wie er will und oder kann ........................... Hauptsache es funktioniert ....


mit sportlichen Grüssen


" TTT - cars built by engineer... not the marketing department "




Uli


Grüssle ... " TTT - cars built by engineer... not the marketing department "

www.Turbo-Uli.de

img[http://ttt-motorsport.de/Akademisches2008/20_a.jpg]/img
zuletzt bearbeitet 18.04.2024 10:23 | nach oben springen

#19

RE: 944 als Basis für einen Umbau? Sinn oder Unsinn?

in 944 18.04.2024 12:33
von Ollum • TST Kaiser | 2.196 Beiträge

Eine Dieseltranse würde ich sofort nehmen!


Gruß, Oliver
nach oben springen

#20

RE: 944 als Basis für einen Umbau? Sinn oder Unsinn?

in 944 18.04.2024 13:16
von Tom • Gentleman Driver | 4.160 Beiträge

Zitat von Ollum im Beitrag #19
Eine Dieseltranse würde ich sofort nehmen!


Du bist jung. Frisch ans Werk!

3nuamf23.png - Bild entfernt (keine Rechte)

yrmtdxga.png - Bild entfernt (keine Rechte)


Es ist wohl niemals zuvor in der Geschichte von Porsche ein derart perfektes Auto wie der 968 vom Band gelaufen.
(Christophorus, Mai 1996, S.38)
Uli hat sich bedankt!
nach oben springen

#21

RE: 944 als Basis für einen Umbau? Sinn oder Unsinn?

in 944 18.04.2024 14:06
von Porschi • Admin | 9.639 Beiträge

Ja klar, sage ich doch immer. Kann jeder machen wie er möchte.
Gut finde ich das auch, hauptsächlich wegen der geleisteten Arbeit.
Ich könnte mir aber vorstellen das es da mit der Eintragung Probleme gibt.


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Filoxenia Dorfstr. 34, 24107 Ottendorf. Ab ca.18.00 Uhr
nach oben springen

#22

RE: 944 als Basis für einen Umbau? Sinn oder Unsinn?

in 944 18.04.2024 14:08
von Ollum • TST Kaiser | 2.196 Beiträge

Nehmen nicht bauen😎
Das hatte ich mal tatsächlich mit Patrick vor. Einen Motor gab es schon.


Gruß, Oliver
nach oben springen

#23

RE: 944 als Basis für einen Umbau? Sinn oder Unsinn?

in 944 18.04.2024 17:37
von Rantir • 7 Beiträge

Zitat von Chriddi im Beitrag #6
Haste die breite oder schmale achse?

Aber egal was du machst, aus dem baukasten geht alles. Es ist alles am auto ähnlich aber doch nicht gleich.

Bei jedem motorumbau ob s2, 968 oder turbo brauchst du die ganze peripherie drum herum in form von Steuergeräten und kabelstrang, auspuff

Bremsen kann mittels adapter quasi alles gefahren werden was in die felgen passt

Getriebe passen quasi alle, das ist nicht das problem. Je weniger leistung desto kürzer. 968 ist halt ein 6 gang und bringt ganz andete probleme mit sich.

Letztendlich ist es auch eine budgetfrage und was soll das auto am ende können. Nimmt man einefach einen gebrauchten s2 motor weiss man nicht wie gut der ist und wie lange er hält. Dann muss er kurz über lang doch revidiert werden. Alles an den autos ist halt alt und gebraucht, dass muss man sich bewusst machen.

Die grundfrage ist, wo fängt man an und wo hört man auf wenn man schon so weit in die basis vordringt.. achsen, lager, dämpfer, transaxlewelle, getriebe, lenkung, kühler, dann lack und innenraum.

Was wie zusammenpasst, hier kannst du am besten mit patrick 944teile.de einen einkaufszettel erstellen. Er baut dir das auch alles zusammen. Bei ihm sieht das immer spielerisch aus, ist es aber nicht. Er weiß nur genau was wie passt.




Ich denke bei jedem Motorumbau ergibt sich das Problem, dass der halt alt ist.
Bei einem Swap vermutlich auch.
Zum Thema was soll er können: Primär wäre ich über eine bessere beschleunigung erfreut. Gerne gepaart mit insgesamt mehr Leistung. Ich denke 2xx ps wären schon gut. Mehr kanns gerne auch sein, meistens wird jedes PS immer deutlich teurer/auswendiger als das davor. Das man aus den alten Autos keinen modernen GTI macht ist aber auch klar.

Also er hat die breite Achse.

Zum Steuergerät: Nimmt man da immer die "originalen" oder gibt es da nicht auch moderne die dann flexibler sind oder sogar noch andere Vorteile bieten)
Kabelbaum: Den muss ich ja sowieso neu machen im Motorraum, das passt also.
Getriebe: Danke, dann kann das ja mindestens erstmal bleiben. WENN alles passt kann man hier ja weiter spielen.
Bremsen: Felgen sind Coockie Cutter. Hast du da einen Link zu den adaptern und was man drauf packen kann/sinnig/verfügbar ist?

Gehört außer Steuergerät, Kabelstrang und Auspuff noch was zur Peripherie? Wasserpumpe, Lichtmaschine und co können alle bleiben?
Kann man mit dem bestehenden block irgendwas halbwegs sinniges machen oder direkt s2/951/968 kompletto Aggregat?


nach oben springen

#24

RE: 944 als Basis für einen Umbau? Sinn oder Unsinn?

in 944 18.04.2024 20:53
von Andi55 • 29 Beiträge

Ich finde das Thema und die Meinungen auch sehr interessant.
Für mich entscheidend bei jeden Umbau 200+ PS ist Fahrwerk und Bremse.
Bin da bei meinem grad dabei. Wenn ich das Setup als ausreichend empfinde werde ich mich um das Motorthema kümmern.
Ein Umbau auf Fremdfabrikat in neuerer Generation ist sicherlich interessant, aber für den normalen zulässigen gebrauch würd ich sowas im vorab mit dem TÜV besprechen wie er sich sowas vorstellt.
Wenns für die Rennstrecke ist, sehe ich in einem solchen Umbau z.B. auf 1.8t schon sehr interessantes Potential!


zuletzt bearbeitet 18.04.2024 21:17 | nach oben springen

#25

RE: 944 als Basis für einen Umbau? Sinn oder Unsinn?

in 944 18.04.2024 21:51
von Tom • Gentleman Driver | 4.160 Beiträge

Der Vollständigkeit halber sollte man den Umbau auf Tesla-Motor erwähnen.

Der Originale Motor fliegt raus und stattdessen installiert man vorne den Tank... ähh.. die Batterie.

tesla1.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Der Tesla Motor wird statt Tank & Getriebe an die Hinterachse geflanscht. Das alte Transaxle-Rohr wird auch nicht mehr benötigt. Rein technisch ein einfacher und cleaner Umbau.

tesla2.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)

Man muss sich halt ein wenig mit der Tesla-Elektronik auseinandersetzen.


Es ist wohl niemals zuvor in der Geschichte von Porsche ein derart perfektes Auto wie der 968 vom Band gelaufen.
(Christophorus, Mai 1996, S.38)
zuletzt bearbeitet 18.04.2024 21:52 | nach oben springen

#26

RE: 944 als Basis für einen Umbau? Sinn oder Unsinn?

in 944 18.04.2024 22:01
von Rantir • 7 Beiträge

Zitat von Tom im Beitrag #25
Der Vollständigkeit halber sollte man den Umbau auf Tesla-Motor erwähnen.

Der Originale Motor fliegt raus und stattdessen installiert man vorne den Tank... ähh.. die Batterie.



Der Tesla Motor wird statt Tank & Getriebe an die Hinterachse geflanscht. Das alte Transaxle-Rohr wird auch nicht mehr benötigt. Rein technisch ein einfacher und cleaner Umbau.



Man muss sich halt ein wenig mit der Tesla-Elektronik auseinandersetzen.




Es ist super, dass du es vorschlägst, hatte mich die letzten Tage da eingelesen, aber hatte schon Sorge hier mit Mistgabeln aus dem "Dorf" verbannt zu werden wenn ich mit Elektro um die Ecke komme.
Eigentlich wäre es am schönsten wenn man einen Bastel wagen dafür hätte.

Soweit ich gesehen habe muss man für die LDU Einheit hinten das Kofferraumblech aufschweißen. Bei dir sieht es so aus, als ob die passt ohne, dass man den Kofferraum öffnen muss.


nach oben springen

#27

RE: 944 als Basis für einen Umbau? Sinn oder Unsinn?

in 944 18.04.2024 22:01
von Rantir • 7 Beiträge

Zitat von Tom im Beitrag #25
Der Vollständigkeit halber sollte man den Umbau auf Tesla-Motor erwähnen.

Der Originale Motor fliegt raus und stattdessen installiert man vorne den Tank... ähh.. die Batterie.



Der Tesla Motor wird statt Tank & Getriebe an die Hinterachse geflanscht. Das alte Transaxle-Rohr wird auch nicht mehr benötigt. Rein technisch ein einfacher und cleaner Umbau.



Man muss sich halt ein wenig mit der Tesla-Elektronik auseinandersetzen.




Es ist super, dass du es vorschlägst, hatte mich die letzten Tage da eingelesen, aber hatte schon Sorge hier mit Mistgabeln aus dem "Dorf" verbannt zu werden wenn ich mit Elektro um die Ecke komme.
Eigentlich wäre es am schönsten wenn man einen Bastel wagen dafür hätte.

Soweit ich gesehen habe muss man für die LDU Einheit hinten das Kofferraumblech aufschweißen. Bei dir sieht es so aus, als ob die passt ohne, dass man den Kofferraum öffnen muss.


nach oben springen

#28

RE: 944 als Basis für einen Umbau? Sinn oder Unsinn?

in 944 18.04.2024 22:34
von Tom • Gentleman Driver | 4.160 Beiträge

Es ist wohl niemals zuvor in der Geschichte von Porsche ein derart perfektes Auto wie der 968 vom Band gelaufen.
(Christophorus, Mai 1996, S.38)
nach oben springen

#29

RE: 944 als Basis für einen Umbau? Sinn oder Unsinn?

in 944 18.04.2024 22:36
von Tom • Gentleman Driver | 4.160 Beiträge

Passt.

261978136_3135109656813185_5386426284868242210_n.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Es ist wohl niemals zuvor in der Geschichte von Porsche ein derart perfektes Auto wie der 968 vom Band gelaufen.
(Christophorus, Mai 1996, S.38)
Rantir hat sich bedankt!
nach oben springen

#30

RE: 944 als Basis für einen Umbau? Sinn oder Unsinn?

in 944 18.04.2024 22:41
von Rantir • 7 Beiträge

Zitat von Tom im Beitrag #29
Passt.



Das ist aber die SDU oder?
Wenn schon xD


nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 3610 Themen und 32854 Beiträge.

Heute waren 18 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 139 Benutzer (11.03.2024 10:35).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2