#1

Tuning beim 16v, was macht Sinn?

in 944 S + 944 S2 30.03.2020 11:33
von Jensemann Racing • TST User | 233 Beiträge

Moin,
Wie das Thema schon sagt, würde mich mal interessieren was für Tuning beim 16v machbar bzw sinnvoll ist.
Mein 944s ist was ansprechverhalten angeht sehr träge. Meine Freundin fährt ein bj00 A6 mit 2.4 v6 Benziner, und ist was ansprechverhalten und Durchzug angeht schneller als der S...

Mein Vorhaben, was ich bisher gedacht und zum Teil geplant habe, ist der Umbau auf frei programmierbare Einspritzung.
Gründe dafür waren für mich:
-Luftmengenmesser wechseln gegen MAF
-Drosselklappenschalter wechseln gegen Poti
-sequentielle Einspritzung statt gruppeneinspritzung
-moderne Zündung

Ich hab mit schon ein Adapter gebaut um den drosselklappenschalter gegen einen Drosselklappenpoti zu wechseln und ein Alurohr mit MAF das anstelle des Lmm kommt.

Der Kabelbaum von 944s ist nach meinem Verständnis so aufgebaut das alle 4 einspritzdüsen immer zusammen angesteuert werden, was die minimale drehzahlschwankungen im Leerlauf erklären würden.

In weiter ferne steht der Umbau auf turbo an, wofür ich einen 2,5l 16v Motor zusätzlich gekauft hab. Aber das ist Zukunftsmusik.

Jetzt bin ich mal gespannt was ihr dazu sagt.
Grüße


nach oben springen

#2

RE: Tuning beim 16v, was macht Sinn?

in 944 S + 944 S2 30.03.2020 11:43
von Tom • Gentleman Driver | 3.148 Beiträge

Der 944S ist sehr träge abgestimmt. Ein Wechsel der Kennfelder bringt schon viel.
MAF natürlich nochmals mehr. Der hat den gleichen LMM verbaut wie der S2. Die Feder auf der Klappe ist sehr stark ausgelegt, um Pulsationen im Ansaugstrang zu beruhigen. Das nimmt viel Spontanität.


Made weak by time and fate, but strong in will,
To strive, to seek, to find, and not to yield.
nach oben springen

#3

RE: Tuning beim 16v, was macht Sinn?

in 944 S + 944 S2 30.03.2020 14:09
von Porschi • Admin | 7.650 Beiträge

Mit dem 2,5 16V kenne ich micht nicht so sehr aus. Aber die S2 und 968
Motoren reagieren sehr empfindlich auf die Steuerzeiten. Hier kannst du einiges
machen.

Ich bleibe aber dabei, der Aufwand bei den Saugern steht in keinem Verhältnis
zur Mehrleistung die zu erzielen ist.

Maf Umbau ist immer klasse, Chip und mit den Steuerzeiten spielen. Gut ist.

Ich habe in meinen CS ohne Ende investiert, Auspuff, Nocken, Fidanza, DK, Methanol Einspritzanlage
Chip, und und und. Da ging schon ein wenig was, aber kein Vergleich zum turbo.

Turbo ist die einzige Geschichte die sich wirklich lohnt.

Gruß Karsten


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Athen Ihlkatenweg 9, 24247 Mielkendorf ab ca. 18.00 Uhr


nach oben springen

#4

RE: Tuning beim 16v, was macht Sinn?

in 944 S + 944 S2 30.03.2020 15:39
von Jensemann Racing • TST User | 233 Beiträge

Auf turbo führt kein Weg drum rum, das war mein Gedanke bisher auch.
Wollte aber erstmal von der originalen Einspritzung weg, da ihre guten Tage lange vorbei sind.
Für den Umbau auf turbo hab ich schon eine s2 ansaugbrücke, ladeluftkühler, popoff Ventil und einen gelaserten Edelstahlflansch für den Zylinderkopf um einen 4-2 Krümmer zu bauen, da ich auf jeden Fall einen twinscroll lader fahren möchte.

Hat der 3l Block, bisauf das closed deck, irgendwelche weiteren Vorteile?
Grüße


nach oben springen

#5

RE: Tuning beim 16v, was macht Sinn?

in 944 S + 944 S2 30.03.2020 16:06
von Porschi • Admin | 7.650 Beiträge

Da musst du erst mal wissen was du möchtest. einen 2,5 Ltr. 951 turbo, oder einen
3,0 turbo. Am einfachsten und günstigsten ist ein originaler 951 Motor mit
allen Anbauteilen. Da musst du auch nichts basteln. Dazu Maf Kit und Chips von Tom.

Die Sache mit dem 44/60 Motor ist nicht ganz so einfach. Die 3,0 Blöcke sind stabiler, Dickwandiger
und sind nicht koplett frei stehend. Dazu hat der 968 Motor die Kolbenboden Spritzöl Kühlung.
Die kann man beim S2 Block nachrüsten.
Ganz kurz:
3,0 Ltr. Block
2,7 Ltr Kopf,
951 Auslass Ventile,
Pleuel vom 951, Carillos oder die von Rolf Dieter,
3,0 Kurbelwelle
Sachs Sportkupplung,
951 Schwungscheibe,
Simens Einspritzdüsen,
3,8 Bar BDR,
Periferie vom 951
Dazu am besten Maf Kit, und KLR Update.

Hier im Forum habe ich schon ein Paar mal beschrieben wie ich die Motoren baue.
Hier, da kannst du dich mal durch lesen.

3,0 turbo


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Athen Ihlkatenweg 9, 24247 Mielkendorf ab ca. 18.00 Uhr


nach oben springen

#6

RE: Tuning beim 16v, was macht Sinn?

in 944 S + 944 S2 30.03.2020 16:09
von Porschi • Admin | 7.650 Beiträge

Oder hier, noch besser.

3,0 turbo und noch einer

Demnächst baue ich wieder einen. darüber werde ich auch wieder berichten.


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Athen Ihlkatenweg 9, 24247 Mielkendorf ab ca. 18.00 Uhr


nach oben springen

#7

RE: Tuning beim 16v, was macht Sinn?

in 944 S + 944 S2 30.03.2020 16:25
von Jensemann Racing • TST User | 233 Beiträge

Vielen Dank, die beiden Threads hätte ich mir schon angeguckt.
Baust du in nächster Zeit noch einen 3l? Oder hast du zufällig alle Blöcke grad zur Hand? Dann würde ich, wenn’s dir nichts aus macht, mal an einem Wochenende (nach der coronakrise) dich besuchen. Ich glaub das ist einfacher als wenn ich meine 10000 fragen die bei jedem Bild dazu kommen hier nieder schreibe 😬


nach oben springen

#8

RE: Tuning beim 16v, was macht Sinn?

in 944 S + 944 S2 30.03.2020 16:40
von Porschi • Admin | 7.650 Beiträge

Ja, sobald die Kriese vorrüber ist und die Firmen wieder arbeiten baue ich einen
neuen 3,0 turbo.
Hier : 3,0 turbo Nr. 5

Nein, ich habe keine Blöcke mehr liegen. Alles was ich hatte wurde verbaut.
Du kannst gerne fragen, dafür sind wir hier. Kannst dann auch gerne vorbei schauen.
Ich werde auch über den Motor wieder berichten.


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Athen Ihlkatenweg 9, 24247 Mielkendorf ab ca. 18.00 Uhr


nach oben springen

#9

RE: Tuning beim 16v, was macht Sinn?

in 944 S + 944 S2 30.03.2020 17:01
von Jensemann Racing • TST User | 233 Beiträge

Okey dann fang ich mit den für mich wichtigsten fragen an...

Was kostet das MAF updatekit?

Was sind die vor- und Nachteile bei der dme zu bleiben?

In welchem Bereich sind die 3l Blöcke dicker gegossen?

Sind die Ölspritzdüsen die gleichen wie vom 911? Die erst bei 3 bar auf machen?

Vielen Dank schon mal


nach oben springen

#10

RE: Tuning beim 16v, was macht Sinn?

in 944 S + 944 S2 30.03.2020 17:07
von Porschi • Admin | 7.650 Beiträge

Maf Kit und Update musst du bei Tom erfragen. Sechkanntschrauber hier im Forum.
Ich finde die DME Geschichte passt gut zu den alten Motoren, es ist eine günstige
Lösung die funktioniert.
Die 3,0 Blöcke haben eine dickere Wandstärke und sind gegeneinander abgestützt.
Das haben die 2,5 Ltr. Blöcke nicht.
das mit den Düsen weiß ich nicht.


Stammtisch Kiel, wir treffen uns jeden 4. Donnerstag im Restaurant Athen Ihlkatenweg 9, 24247 Mielkendorf ab ca. 18.00 Uhr


zuletzt bearbeitet 30.03.2020 17:08 | nach oben springen

#11

RE: Tuning beim 16v, was macht Sinn?

in 944 S + 944 S2 30.03.2020 17:31
von Ollum • TST Inventar | 1.621 Beiträge

Der M44/40 eignet sich vorzüglich zum Umbau als Turbomotor, weil er

1. eh ein schlechter Saugmotor ist und
2. einen Mehrventilkopf hat.


Die Idee mit der frei programmierbaren Einspritzung ist gut, die kannst du nämlich auch bei einem Turboumbau weiterverwenden. Du brauchst dazu übrigens weder einen LMM noch einen MAF. Heutzutage reicht eine reine MAP-Steuerung. Erst recht, wenn du voll sequentiell einspritzt. Es gibt pnp-Kits von Megasquirt und deren Derivate (hier). Premium ist Motec und Link G4.

Ich selbst arbeite viel mit VEMS. Fertige pnp-Kits gibt es in Estland bei Peep Päädam (hier). Das ist zwar eine ziemlich günstige Lösung mit gutem Spritmodell, die Software VEMStune ist aber nicht so gut entwickelt und da muss man sich mit anfreunden. Damit habe ich schon meinen 924RS abgestimmt (171 PS / 235 Nm) und jüngst auch meinen 951. Der Umbau ist überschaubar vom Aufwand und du kannst erste Erfahrungen mit dem Abstimmen machen. Beim Sauger kann man auch nicht allzu viel zerstören wenn man eine funktionierende Map hat.






|addpics|l9k-3a-ffc8.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|


Gruß, Oliver

ne supra crepidam sutor iudicaret
Jensemann Racing hat sich bedankt!
nach oben springen

#12

RE: Tuning beim 16v, was macht Sinn?

in 944 S + 944 S2 30.03.2020 18:00
von Jensemann Racing • TST User | 233 Beiträge

Cool das ist genau mein Gedankengang den du da schilderst!
Im Käfer fahr ich die ms2 mit map Steuerung, abgestimmt auf der Straße, läuft astrein.
Die gleiche Steuerung (ms2) wollt ich jetzt in den Porsche verbauen und ihn als Sauger schonmal abstimmen, damit das abstimmen im turbo betrieb schneller geht.

Die dickere Wandung ist aber nur auf die laufbuchsen bezogen?


nach oben springen

#13

RE: Tuning beim 16v, was macht Sinn?

in 944 S + 944 S2 30.03.2020 20:20
von Chriddi • TST Super User | 637 Beiträge

Gelöscht ..offtopic


Wer einen GT3 sucht der keinen Rennstreckenbetrieb hatte, fragt auch im Puff nach ner Dame die dort schon paar Jahre arbeitet aber noch Jungfrau ist :old:


zuletzt bearbeitet 30.03.2020 20:21 | nach oben springen

#14

RE: Tuning beim 16v, was macht Sinn?

in 944 S + 944 S2 30.03.2020 20:57
von Ollum • TST Inventar | 1.621 Beiträge

Hier, ein interessanter Thread für dich:

https://rennlist.com/forums/944-turbo-an...rbo-engine.html

Viele Teile wurden original gelassen, lediglich die Kolben wurden 1mm gekürzt um ein Verdichtungsverhältnis von 9,7:1 zu kommen. Eine Möglichkeit wäre auch, 951 Kolben für den Motor zu verwenden, dann bist du in etwa bei 9:1.


Gruß, Oliver

ne supra crepidam sutor iudicaret
Jensemann Racing hat sich bedankt!
nach oben springen

#15

RE: Tuning beim 16v, was macht Sinn?

in 944 S + 944 S2 30.03.2020 23:15
von Jensemann Racing • TST User | 233 Beiträge

Oh das ist ja ein sehr guter Bericht! Vielen Dank!! 👍🏻


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 2767 Themen und 25315 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 59 Benutzer (18.05.2020 19:05).

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0